rechts








Ziel


Das war gestern der härteste Tag des Jahres!
Die Atmosphäre der IRONMAN World IRONMAN World Championship ist unvergleichlich.
An schwimmen war gerade auf der ersten Runde fast nicht zu denken, es war eher ein Rudbyspiel im Wasser. Zum Schluss würde ich dann auch noch von den später startenden, schnellen Frauen überschwommen.
Das Radfahren lief bis Hawii ( Km 90 ) wie geplant, dort aber kam es dann zu sindflutartigen Regenfällen mit sehr starken Windböen. Auf der folgenden , ca. 18 km langen Abfahrt war dann an Geschwindigkeit nicht zu denken. Nach der Abfahrt verschwand die Wolke, dafür drehte der Wind so, das er mit voller Wucht von vorne blies !
Beim laufen war dann diese affenartigen, feucht-schwülen Hitze so unangenehm, das ich jetzt nur noch sicher finishen wollte!
Ich war noch nie so dankbar und stolz auf ein Finish. Das war richtig hart erkämpft und tat sehr, sehr weh.
Mit einer Endzeit von 11:07 Std. wäre ich vor dem Rennen nicht zufrieden gewesen, jetzt freue ich mich um so mehr, das Ziel erreicht zu haben!
Danke für den tollen Support von Kim, Silvia, Petra, Sophia und Rolf und großen Dank an MC Donalds Oldenburg und Ashampoo !
Weiter Bilder und Infos folgen :-)
TV
Dabei sein :-)



Es ist das härteste Rennen der Welt: die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii. Im Mittelpunkt steht das Duell zwischen Titelverteidiger Sebastian Kienle und dem aktuellen Ironman-Europameister Jan Frodeno. Die deutschen Ausnahmeathleten kämpfen am Samstag, 10. Oktober, um den Titel 2015. Das hr-fernsehen überträgt live in der Nacht vom Samstag, 10., auf Sonntag, 11. Oktober, in einem „Heimspiel! extra“ von 23.45 Uhr bis 4 Uhr. Schon um 18.20 Uhr beginnt der Livestream vom Wettkampf online auf hessenschau.de/sport. Kommentiert wird die Live-Übertragung im hr-fernsehen von Dirk Froberg, Moderator ist Ralf Scholt. Als Experte begleitet Profi-Triathlet Stefan Vuckovic, Olympia-Zweiter 2000 in Sydney, die Sendung.

Die Sportschau im Ersten berichtet bereits am Samstag, 10. Oktober, von 18 Uhr vor dem Start live aus Kailua-Kona auf Hawaii und überträgt anschließend den Start des Wettkampfes. Die Sendung „Sportschau live“ am Sonntag um 11 Uhr berichtet zum Abschluss der Ironman-WM aus Hawaii von der Ziellinie. Neben einer Zusammenfassung des Rennens begrüßt Moderator Ralf Scholt die neuen Weltmeister und zelebriert den Zieleinlauf der letzten Finisher des Tages.

Nicht nur die Kommentatoren und Experten kommen zu Wort – auch die Meinung der Zuschauer ist gefragt. Sie können im Social-TV Fragen stellen, Fotos schicken oder über das Rennen diskutieren. Experte Stefan Vuckovic gibt seine Einschätzungen zum Rennen ab.

In der Bucht von Kailua-Kona auf Hawaii ist das Schwimmen über die Distanz von 3,86 Kilometer die erste Disziplin. Es folgen 180 Kilometer Radfahren durch die Lava-Wüste von Big Island, und abschließend wartet bei Temperaturen von weit über 30 Grad ein Marathon auf die Athleten. Nach den 42,1 Kilometer Laufen steht der Ironman-Weltmeister 2015 fest!
underpants run


Seit 1998 gibt es eine Tradition beim Ironman auf Hawaii. Zwei Tage vor dem Showdown darf nochmal so richtig rum gealbert werden beim legendären Underpants Run. Der Spaß-Lauf wurde ursprünglich als Parodie auf die leichtbekleideten europäischen Triathleten ins Leben gerufen.
Medien
TV


Es ist das härteste Rennen der Welt: die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii. Im Mittelpunkt steht das Duell zwischen Titelverteidiger Sebastian Kienle und dem aktuellen Ironman-Europameister Jan Frodeno. Die deutschen Ausnahmeathleten kämpfen am Samstag, 10. Oktober, um den Titel 2015. Das hr-fernsehen überträgt live in der Nacht vom Samstag, 10., auf Sonntag, 11. Oktober, in einem „Heimspiel! extra“ von 23.45 Uhr bis 4 Uhr. Schon um 18.20 Uhr beginnt der Livestream vom Wettkampf online auf hessenschau.de/sport. Kommentiert wird die Live-Übertragung im hr-fernsehen von Dirk Froberg, Moderator ist Ralf Scholt. Als Experte begleitet Profi-Triathlet Stefan Vuckovic, Olympia-Zweiter 2000 in Sydney, die Sendung.

Die Sportschau im Ersten berichtet bereits am Samstag, 10. Oktober, von 18 Uhr vor dem Start live aus Kailua-Kona auf Hawaii und überträgt anschließend den Start des Wettkampfes. Die Sendung „Sportschau live“ am Sonntag um 11 Uhr berichtet zum Abschluss der Ironman-WM aus Hawaii von der Ziellinie. Neben einer Zusammenfassung des Rennens begrüßt Moderator Ralf Scholt die neuen Weltmeister und zelebriert den Zieleinlauf der letzten Finisher des Tages.

Nicht nur die Kommentatoren und Experten kommen zu Wort – auch die Meinung der Zuschauer ist gefragt. Sie können im Social-TV Fragen stellen, Fotos schicken oder über das Rennen diskutieren. Experte Stefan Vuckovic gibt seine Einschätzungen zum Rennen ab.

In der Bucht von Kailua-Kona auf Hawaii ist das Schwimmen über die Distanz von 3,86 Kilometer die erste Disziplin. Es folgen 180 Kilometer Radfahren durch die Lava-Wüste von Big Island, und abschließend wartet bei Temperaturen von weit über 30 Grad ein Marathon auf die Athleten. Nach den 42,1 Kilometer Laufen steht der Ironman-Weltmeister 2015 fest.

Nationenparade
...war das ein Spaß


Training
nach der Hochzeitsnacht


Nach der Hochzeitsnacht, ging es mit dem Rad auf die Wettkampfstrecke.
Begleitet hat mich Silvia mit dem schönen E-bike und das fuhr fast 40 km/h ( Hier konnte ich nur lutschen).
Was für ein Spaß !




Silvia hat den Schwimmwettkampf auf dem originalen Verlauf, etwas länger 4,2 km, sehr erfolgreich in 1:30 Std. absolviert !
Top


Das Training läuft jetzt super hier auf Hawaii.
Selbst die Profis sind hier sozusagen zum Anfassen!
Das schwimmen ist hier ein Traum und selbst der Schwimmwettkampf heute auf der Wettkampfstrecke über 4 km hat viel Spaß gemacht !
Danke MC Donalds und Ashampoo das ich dabei sein darf.
Ankunft
24 Std.


Über Bremen - Frankfurt - San Franscisco -
sind wir dann gesund und müde auf Hawaii
in Kona nach über 12000 Km gelandet !
Harte letzte Einheit


Am 30.09.15 gehts los.
Ich freue mich jetzt auch auf Hawaii und den Wettkampf.
Ich bin optimal vorbereitet und heiss auf das Rennen.

Die Tage stelle ich alle TV und Online Übertragungen hier online, falls jemand noch " live " dabei sein will .
Ab dem 01.10.2015 dann täglich der Blog aus Kona !!

Aloha
countdown
10 Tage noch...


Meine Trainingswerte haben sich in den letzten 12 Wochen enorm verbessert.
Meine Herzfrequenz konnte ich um 6 - 8 Schläge, bei gleicher Leistung, senken.
Durch die konsequente Umsetzung der Trainingspläne von Lubos Bilek und das Engpassdehnungsprogramm von Roland Liebscher ( LNB : www.liebscher-bracht.com) wurde ich völlig neu aufgebaut. Mental fühle ich mich für diese Herausforderung gestärkt. Die letzte Ironman Erfahrung in Frankfurt hat mich sehr gestärkt und volles Selbstvertrauen für Hawaii gegeben.
Ich bin optimistisch, den schweren Wettkampf unter zehn Stunden zu beenden. Eine TOP TEN platzieren ist möglich, ein Treppchenplatz in der Altersklasse wäre ein Traum, aber dafür müsste ich wohl 9:45 h erreichen. Das entscheidet sich aber dann wohl wirklich erst am 10.10.15 im Wettkampf!
Wichtiger ist aber ohnehin das Ticket für Hawaii, das ich gelöst habe und das nach der kurzen Vorbereitung und dem Unfall.
Es sind jetzt noch 10 Tag hartes Training und dann gehts auch schon los nach Hawaii !
Aloha
GA1
Training läuft


4 Wochen
Intensiv


Aloha,
nur noch vier Wochen bis zum Start auf Hawaii.
Die Trainingsvorbereitung sind jetzt auf dem Höhepunkt und Lubos zieht das Training noch einmal an.
Die Belastung ist schon sehr hoch und in dieser Form habe ich so auch noch nie trainiert.
Die Trainingsergebnisse sind schon mal vielversprechend.
Nur das Wetter macht mir gerade bei den langen Ausfahrten schon einwenig zu schaffen. Mütze, Hand-und Überschuhe sind jetzt die Regel.
Wind und Regen sind mittlerweile auch meine Trainingspartner, aber wie sagt man doch so schön:
Nur die Harten kommen in den Garten, in diesem Sinne, schönes , sonniges Wochenende

Ironnato
ashampoo
Sponsoring


Durch die zusätzlich Unterstützung von Ashampoo habe ich jetzt das Budget zusammen um das Projekt
IRONMAN WELTMEISTERSCHAFT 2015
anzugehen.
Die Vorbereitungen laufen super und auch die neue Regelung in den USA beflügelt meine Training.
Ich darf in der AK 50 starten, was meine Chance, eine sehr gute AK Platzierung zu erreichen sehr stark verbessern!
Lubos Bilek
Plan
Die Planung mit Lubos Bilek läuft sehr gut.
Die Einheiten werden exakt abgestimmt auf meine berufliches und privates Umfeld.
Diese Woche war hart, aber Hawaii wird auch hart.
Morgen gehts dann noch zum Schluss auf eine 7 stündige Radausfahrt.
Schönes Wochenende
Renato
Hawaii 2015


Meine Homepage ist jetzt wieder aktiviert worden und dank des neuen Hauptsponsors werde ich noch einmal an den Weltmeisterschaft auf Hawaii 2015 teilnehmen!
Ich werde hier jetzt wieder regelmäßig Einträge über den Trainingsverlauf machen und natürlich täglich aus Hawaii berichten.

Aloha

Ironnato
Erster Test
Aloha,

so das Training läuft und ich habe aus dem Training heraus mal den VFL 10 KM
mitgemacht und bin Sie in gute 38 min. gelaufen und 10 ter geworden.
Danach noch eine harte Radeinheit und der Sonntag war gerettet :-)
IRONMAN
Hier die ersten Infos
http://www.ironman.com/de-de/triathlon/events/emea/ironman/mallorca.aspx#axzz2tghHN6ga
Start
Vorbereitung
Hallo User/Fan//Freund o.ä.

seit dem 01.12.2013 habe ich meine Ironman Vorbereitung für Mallorca gestartet.
10 Monate oder 43 Wochen harte Arbeit liegt jetzt vor mir.
Schwerpunkte liegen auf der besonderen Radstrecke und der wichtigen Ernährung.
Hier arbeite ich schon mit dem Buch: Vegan for fit seit 4 Wochen - wow -
Alles weitere dann hier.
Euch auch viele gute Trainingsstunden und eine entspannte Weihnachtszeit.
Sport 1
Heute 17:30 Uhr
Heute ist im TV ein Bericht vom Ironman Wales.
Ich bin der mit der blauen Badekappe :-)
Viel Spaß
Glückliche Finisher
Wales 2012


Bericht
Hölle


Ja, das war wohl ein großes Abenteuer !
Kurzum, der härteste Wettkampf unseres Lebens…

Es ist Sonntagmorgen 03:45, unser Wecker klingelt, wir sind hellwach und bereit für den längsten Tag des Jahres. Nachdem wir unser gewohntes „Kampffrühstück“, bestehend aus Toastbrot und Honig eingenommen hatten, galt es, sich nochmals mental zu sammeln, Konzentration und Focus nur auf den heutigen Tag … Dann ging‘s zu Fuß und schon im Neoprenanzug zum Startgelände. Hier sind bereits Hunderte von Athleten, eingehüllt in dicke Kleidung, zum Schutz vor dem sehr kräftig wehenden Wind und dementsprechenden Temperaturen von nur ca. 11 Grad.

Letzte Vorbereitungen in der Wechselzone und siehe da, unsere Räder hatten den kräftigen Regen und Wind vom gestrigen Check-In bis heute Morgen gut überstanden. Beruhigt ziehen wir also unseren Neopren komplett an, in Mitten von hunderten Athleten, alle sehr angespannt, nervös hantierend. Wir jedoch konnten unsere Ruhe (noch)behalten und freuten uns auf einen, hoffentlich regenfreien Tag!

Bis zum Start war es ein Kilometer Fussmarsch, also machten wir uns bereits früh genug auf den Weg dorthin, runter zum North Beach von Tenby. Dort angekommen, gingen wir uns nicht einschwimmen im kühlen Meerwasser von knappen ca.15 Grad. Endlich, es fehlten nur noch fünf Minuten bis zum Startschuss umarmten wir uns herzlich und verabschiedeten uns mit Tränen in den Augen vor Freude und Respekt vor dem kommenden Abenteuer.Wir wagten nochmals einen Blick zum Himmel, ein paar Wolken und siehe da, dazwischen zeigten sich ja sogar ein paar Sonnenstrahlen. Die Stimmung war einmalig, der Fels in der Brandung, die Stadt mit all den Zuschauern im Rücken, hoch oben auf einem riesigen Felsvorsprung.

Der Startschuss fiel mit ca. 1600 Teilnehmern, wir platzierten uns unterschiedlich und fanden sehr schnell unseren Rhythmus und trotzten mit aller Kraft und Willen den vielen Wellen, Wind und Strömung. Nach zwei Runden à 1,9km mit Zwischenlauf über den Strand verliessen wir die Schwimmstrecke, beide mit Bestzeiten über den Beach, rannten mit Neopren den Zickzack-Weg hoch in die Stadt. Dort konnten wir unsere deponierten Schuhe anziehen und einen Kilometer durch die Stadt laufen. Was für ein Spektakel musste dies für die kleine verschlafene Hafenstadt Tenby gewesen sein?! All diese in Neopren gehüllten, verrückten Männer und Frauen klitschnass durch ihre Stadt laufen zu sehen? Es schien als wären in diesem Moment alle Einwohner irgendwo am Anfeuern, Schreien und Jubeln- was für eine Stimmung.

Angekommen in der Wechselzone, am anderen Ende der Stadt, dann das pure Chaos im viel zu kleinem Wechselzelt.Platz zum Umziehen gab es auch keinen, helfen konnte dir niemand, es gab einfach zu wenig bzw. gar keine Helfer. Hastig zogen wir also die Armlinge, Socken, Regenjacke , Helm, Brille und Radschuhe (! bei diesen Temperaturen) an, schlüpften in den Startnummerngurt. Alles lief, wie wir es vorher X-mal mental durchgegangen sind.

Nach drei Tagen Sonne schien das Wetter leider umzuschlagen und es sah nach Regen und Starkwind aus. Die Verpflegung auf dem Rad war ein äusserst gefährliches Unterfangen. Der Wind war so stark, dass man kaum wagte den Lenker mit einer Hand loszulassen für den Griff zur Flasche oder dem Energieriegel.
Leider bewahrheitete sich unser Eindruck und der Regen kam und blieb dann auch bis zum Ende. Da die 180 Km lange Radstrecke mit über 2500 Höhenmeter ausgestattet war, Steigungen und Gefällen zwischen 7% - 18% sehr kurvenreich und schlechte Untergründe hatte, war das Radfahren jetzt sehr gefährlich geworden und ganz anders, als beim Training in der Vorwoche bei bestem Sonnenschein und trockenen Straßen.
Dementsprechend fuhren wir verhalten und vorsichtig! Leider stürzte Renato bei ca. KM 170 und dabei zerstörtet er seine Schaltung und mußte die Berge -bis 18% Steigungen, hinaufschieben. Silvia fror die gesamt Radstrecke über. Beide waren jetzt, vor dem Laufen, physisch und mental an ihren absoluten Grenzen angekommen.

Wer gedacht hat, die Radstrecke wäre hart gewesen, dann ist die Laufstrecke Granit!!!
Fast 600 Höhenmeter, kein flaches Stück nur rauf oder runter, 4 gleiche Runden und immer noch Regen und Wind.
Beide trotzten jetzt aber den Bedingungen , so das Silvia noch einen sehr guten Marathon in 4:08 Stunden und Renato noch 3:32 Stunden lief!
Am Ende war es der härteste Tag des Lebens für uns und noch nie waren die Worte beim Zieleinlauf : "you are an Ironman ", so zutreffend, wie bei einem der härtesten Ironman Triathlon der Welt.

swim 58:50min. / 1:31/100m

T 1 ( 1 km rennen im Neo !) 13:54 min.

bike: 6:18:03 Std.

T2 2:55 min.

run 3:32:33 Std.


Registration
1251


So, jetzt wird es ernst. Gestern sind wir noch 70 km Rad gefahren, den härtesten Teil der Radstrecke mit zwei Anstiegen von 16% und 18% und fast 1000 Höhenmeter auf der Strecke.
Jetzt haben wir alle drei Streckenabschitte ( swim, bike, run + Wechselzone - zu der mann 1 km laufen muß !) getestet und für hart, aber machbar, empfunden !
Heute geht es dann zum " Briefing " und Pastaparty :-)
Leider kann ich z.zt. keine Bilder hochladen, dabei sind sie so imposant :-(
Das Wetter für den Ironman steht auf Regen und viel Wind, nichts anderes haben wir erwartet!
Radkurs
110 km


Gestern haben Silvi und ich uns nichts geschenkt und wollten wissen, was uns auf der Radstrecke erwartet und sind Sie dann auch gleich mal komplett ! abgefahren !!!
Also alles der Reihe nach:
Die ersten 40 km voller Gegenwind, aber das kennen wir ja, also keine Überraschung für Ostfriesen :-)
Dann zurück - wellig -mit Rückenwind bis zum Gabelpunkt, ging auch gut.
Dann hinein in den Loop, den wir zweimal fahren müssen , ca. 65 km.
Hier sind schon ein paar Rampen von 11% bis 18% Steigung eingebaut, verbunden mit rasanten Abfahrten und 90 Grad Kurven und ca. 2200 Höhenmetern.Das ist schon sehr anspruchsvoll und sollte es regnen, so gar nicht ungefährlich !
Aber Fazit, wir wollen IRONMÄNNER/FRAUEN sein, also durch!
Im Anschluss noch ein kleines Läufchen mit 120 HÖHENMETER auf 10 km :-)
Dann schmeckt das Dinner !!!
Anreise
Tenby


Hallo, nach einer spektakulären Anreise über Köln, Holland, Belgien und Frankreich sind wir in Dünkirchen mit der Autofähre nach Dover gefahren.
Dank einer großherzigen Geste vom Volkswagen Zentrum Oldenburg haben wir einen sehr praktischen und großräumigen VW Caddy bekommen der uns sicher ans Ziel gebracht hat.
Von Dover dann hinein in den Linksverkehr .
In Tenby angekommen hat uns die Landschaft und die Stadt gleich gefangen. Traumhaft , selbst bei Regen. Heute sind wir dann noch die Laufstrecke abgelaufen -wow- nur rauf und runter und auf 11 Km schon 120 Höhenmeter, das wird ein Spaß :-)
Heute fahren wir die spannende Radstrecke ab, hier sind Gerüchte im Netz von 1700 Höhenmeter und gut zu fahren und es ist die schwerste Radstrecke in der Welt ...schauen wir mal,

Hier noch ein Bild vom Schwimmstart ,

Bis morgen

Ironnato
Startnummer
1251


Hallo,

heute habe ich meine Startnummer erhalten und wir fahren los.


Hier noch einen großen Dank an das:
VOLKSWAGEN ZENTRUM Oldenburg für das Sponsoring des Autos.
Der schöne und geräumige Caddy läßt sich sehr bequem und einfach umbauen und "Mann" hat eine gewaltige Ladefläche, ohne das der Komfort darunter leidet !
Den Caddy kann man ab dem 20.09.2012 kaufen :-)

Jetzt kann der Ironman kommen!
21 Tage noch...
Die Spannung steigt !


Heute habe ich einen Stundentest absolviert im Freibad mit Neo und bin 4000m geschwommen :-)
Leider ist das Meer in Tenby z.Zt. nur 15° Grad und nicht so schön warm wie das Freibad. Aber der Herbst ist da, so das ich unter den Bedigungen wie im Wettkampf trainieren kann :-) wenigstens etwas.
Schönen Wochenstart
Norderney
Islandman


Hallo,
nach einem tollen Trainingswochenende hier ein kleiner Bericht:
Am Freitag bin ich mit Silvi von Oldenburg nach Norderney mit dem Rad ca. 112,5 Km
gefahren bei bestem Sonnenschein.
Der Wettkampftag auf Norderney zeigte sich dann auch von seiner besten Seite und das Meer flach und noch dazu Flut.
Beim schwimmen liefe es super und ich war mit in der Spitzengruppe aus dem Wasser - wow - das war mir bis heute noch nicht gelungen.
Der erste Wechsel dann aus dem Neo war sehr langsam, so das die gewonnen Schwimmzeit schon wieder aufgebraucht war!
Beim Radfahren habe ich eine kleine Begrüßungspause einlegen müssen, da meine Mutter an der Strecke war und ich Sie per Küsschen begrüßt habe :-)
Der Wechsel zum laufen liefe super, aber die Sonne schien unerbärmlich, so das ich beim laufen nicht den gewohnen Rhytmus fand und als Gesamt 15 durch Ziel gelaufen bin.
Tolles Event und eine unglaubliche Location, ein muß für jeden Triathleten !!
Rückfahrt nach Oldenburg dann wieder mit dem Rad und Temperaturen weit über 30° und das bei 120 km - Hawaii kann kommen :-)
Also ein ganz normales Traithlonwochenede mit Silvia...
Islandman
Norderney


...der Naturtriathlon Deutschland´s und ich
und vieleicht auch Du, sind dabei!
Anmeldungen unter www.islandman-norderney.de
Mallorca II
Bedingungen
Hola,
bin gut ins Trainingslager gestartet bei fast Hawaii
Bedingungen !
Das Wetter ist einfach traumhaft und auch das
Meer zeigt sich von seiner besten Seite.
Gestern bin ich den Küstenklassiker mit Silvi
gefahren...immer aufs neue Beeidruckend !!!
Euch auch viel Sonne :-)
Bis die Tage
MALLOCA
Intensivlager
Hola,

wir sind jetzt auf Mallorca zum Intensivtrainingslager, als Feinschliff für den IRONMAN WALES.
Wir fahren hier Eddy Mercks Carbonräder mit SRM !
Das Wetter ist super und weit über 30°, Wassertemperatur bei ca. 26°.
In den nächsten 10 Tagen gehen wir die Berge an, da der Ironman Wales doch weit über 2500 Höhenmeter hat.
Wir schicken die Sonne natürlich auch nach Deutschland.

...übrigends bin ich seit ca. 8 Wochen Experete bei
www.loox.de - Der perfekte Plan -
Sehr gutes Portal mit einer noch besseren Zeitschrift :-)
Norderney


Norderney
Training


Hi, mein Training verläuft jetzt optimal und ich habe mal wieder einen Familienbesuch genutzt, meine Trainingseinheiten zu intensivieren.
U.a. habe ich einen tollen Lauf in den Dünen von Norderney absolviert und diesen tollen Laufweg mit 20% Steigung entdeckt - wow - Wales kann kommen !
Ja, das Wetter meint es nicht gut mit IRONMÄNNERN , aber die Vorbereitungen laufen gut.
Beim schwimmen wird man sowieso naß und in Wales soll das Wetter auch nicht besser sein als hier :-)

Ich werde aber noch zwei Trainingslager machen und meine Form optimieren, so das das Ziel schon Hawaii 2013 heißen soll !!
Beste Grüße und von mir aus kann der Sommer kommen .
Ironman
Mallorca 70.3








Fuerteventura
Erste Bilder


Trainingslager
Fuerteventura
So, das erste Trainingslager steht an und wird dieses Mal auf der Kanareninsel Fuerteventura stattfinden.

Ich habe mir diese Insel ausgesucht, weil Sie ähnliche Bedingungen hat, wie der Ironman Wales.

1. Sehr starker Wind und immer von vorne!
2. Gute und lange Steigungen mit mittelmäßigem Asphalt.
3. Gutes Lauftraining mit Höhenmeter

...und zu dieser Jahreszeit garantierte SONNE !!!

14 Tage bin ich dort mit vielen Freunden und Silvia !!!

IRONMAN WALES
16.12.2012
Ironman Wales Tenby

Der Ironman Wales wird erstmalig in 2011 ausgeführt und ist aktuell das 23. Rennen in der Ironman Langdistanz. Der Austragungsort Tenby liegt an der Camarthen Bucht, wo auch das Schwimmen durchgeführt wird. Von der Küstenstadt startet die 180 km lange Radstrecke und führt vorbei an zahlreichen Schlössern durch das Gelände des Pembrokeshire Coast National Park. Die mittelalterliche Stadtmauer und der malerische Strand bieten eine eindrucksvolle Kulisse für den abschliessenden Marathon durch Tenby.
50 Spots für Hawaii
ca. 17-18 °C Wassertemperatur, ca. 2000 HM bike, ca. 400 HM run !!!


AUSTRAGUNGSORT

Ort: Tenby
Bundesland: Pembrokeshire
Staat: United Kingdom


Name: Ironman Wales
Homepage: http://www.ironmanwales.com/..

Halbmarathon
Oldenburg
Am Sonntag habe ich meinen ersten Wettkampf für das Projekt Ironman Hawaii 2013 gestartet.

Der Oldenburger Halbmarathon war sehr gut organisiert und es war traumhaftes Wetter.

1:24 Std. und Gesamtplatz 20 war sehr gut für mich, da ich z.Zt. noch nicht viel trainieren konnte !
PROJEKT
IRONMAN HAWAII 13
...ab heute starte ich wieder durch mit dem
PROJEKT IRONMAN HAWAII 2013
...und pflege meinen BLOG ab jetzt wieder regelmäßig und zeitnah !
...wie die Zeit vergeht :-)


HAWAII Bilder
online
...in der Galerie
Ende des Tri Jahres


Hi,

nun ist ein turbulentes Tri-Jahr vorbei und wer weiss, was 2011 bringt.
Ich beende hiermit meinen Blog für 2010.
Danke, für die vielen Weblog Einträge und den Besuch meiner Internetseiten.
In den nächsten Tagen setzte ich noch die Hawaii Bilder 2010 online.
Schöne Herbsttage und ein tolles Fest wünscht Euch
Renato








NYC
Marathon


Hi,

wir haben den schönsten Marathon der Welt erleben und finishen dürfen.
Bei wunderschönen Sonnenschein, aber eiskalten Temperaturen, sind wir gegen 10:10 Uhr mit ca. 40.000 Läufern auf die Reisen in alle 5 Stadtteile, geschickt worden.
Den NYC Marathon muss man von der ersten bis zur letzten Minute geniessen. Man bekommt fast im Sekundentakt Gänsehaut und Reizüberflutungen. Auch die Strecke hatte es in sich. Fast 400 Höhenmeter hat der Marathon, aufgrund der vielen Brücken. Alle Meile gabe es was zu trinken und in jedem Stadteil war eine andere, wahnsinns Stimmung.
Wir raten allen Sportbegeisterten ,dieses Event mal in seinen Rennplan mit aufzunehmen, das lohnt sich und wird ein unvergeßliches Erlebniss bleiben.
see you
New York


Hallo,

nach einer echt turbulenten Anreise, wir sind in einen Huricaneausläufer geraten, sind wir sich auf dem JFK Flughafen von New York gelandet.
Von dort direkt in das Herz von New York, Manhatten/dem Time Square, den hier ist unser Hotel.
Wir haben kurz was gegessen und dann ins Bett :-)
Am nächsten morgen dann der " Frühstückslauf " durch Manhatten zum Central Park - wow - diese Stadt hat schon viel zu bieten.
Im Anschluss noch eine 4 Stündige Stadtrundfahrt, bevor wir dann die Startunterlagen abgeholt haben.
Das witzige eigentlich ist das mann/frau alles zu Fuss machen kann, in einer Stadt, die fast 20 Millionen Einwohner hat !!
NYC Marathon


...auf dem Weg nach New York :-))
Wettkampfbilder
ZIEL :-)


Wettkampfbilder
run


Wettkampfbilder
Bike


Wettkampfbilder
Schwimmstart


run, km 15
Allii drive, höhe Lava Java


bike
Wettkampfstrecke 120km


FINISHER
Bestzeit


Aloha,

endlich ist der härteste Tag meine Lebens zu Ende.
Ich habe noch nie so einen harten Wettkampf absolviert, wie diesen.
Beim Schwimmen hatte ich große Probleme, da meine Schwimmbrille voll gelaufen ist und somit keine Orientierung hatte und die übliche Ringkämpfe echt hart waren. Auch war das Meer sehr, sehr wellig.
Auf dem bike fühlte ich mich die ersten 80 km sehr gut, bis zum Anstieg nach Hawi, dort hatte jemdand meinen Energiestecker gezogen? so das ich Hawi rauf und runter, bei heftigstem Wind, echte Probleme hatte. Konnte mich aber fangen und konnte noch einen 34 km/h nach Hause fahren.
Auf der Laufstrecke spürte man dann die Hitze, keine Wolke am Himmel und jetzt ging es an alle Reserven die ich hatte. Selbst ans Aufgeben hatte ich nachgedacht...das soll schon was heißen...aber auch hier holte ich alle Mentalen Tricks aus der Schublade und konnte dann unter diesen Umständen noch einen guten Marathon hinlegen.
Viele haben mich gefragt, ob ich zufrieden bin:
Natürlich, ich war dabei, habe eine neue Bestzeit unter schweren Bedigungen absolviert und gefinisht...mehr ging an diesem Tag wirklich nicht!
You are an ironman, wie habe ich mich über diesen Zieleinlaufspruch gefreut:-)
Danke an Silvia & Kim für den perfekten Support.
Danke der Firma ASHAMPOO für die tolle Unterstützung, ohne ich das Event so nicht hätte absolvieren können.
Danke an alle Freunde und Bekannte, die mir die Daumen gedrückt haben.
Aloha und bis bald
Renato


SWIM BIKE RUN OVERALL RANK DIV.POS.
1:11:04 5:16:44 3:35:59 10:10:58 563 46
Startnummer


Hi,
wer Lust hat, kann mit der Startnummer unter www.ironman.com mein Rennen verfolgen.
Noch 1 Tag...


Aloha,

so, heute ist der letzte Tag vor dem Wettkampf.

1. Letzte mal locker schwimmen mit der Wettkampfausrüstung :-) ca. 30 min.

2. bike check in mit Andreas Raelert :-))

3. Heute noch Pasta Party mit Hannes Hawaii Tours

4. Ganz früh ins Bett um 04:00 Uhr ist die Nacht zu ENDE !

Danke für euere Unterstützung und die vielen Mails, werde mein Bestes geben!

Aloha
Letzter "Test"
Wettkampfanzug


Kim & Ich
Silvia on board


underpants run
Tradition


Ich weiss, wie viele Leute sich immer sehr freuen auf den Unterhosen Lauf (underpants run) in Kona. Hier der Ursprung: Eigentlich geht es bei diesem Lauf darum sich ueber Europaer lustig zu machen die staendig ueberall in Kona in der zu kleinen Badehose unterwegs sind, ob das nun beim Laufen, beim Einkaufen oder beim Essen ist. Kim und ich waren dabei und hatten viel Spaß.
Außerdem stand heute noch eine schöne Bootstour auf dem Programm, mit Schnorcheln und Arschbombenwettkampf ( Kim ist 3 overall geworden :-))

Am Abend war dann die große Awards Party des Ironmans angesagt, immer wieder ein schönes Event und spätestens hier bekommt man den nötigen Adrenalinstoss für den Wettkampf !
Noch 1 Tag !!!
Kona Coffee
Wettkampfbesprechnung


Aloha,

der beste Kaffee der Welt soll der hier angebaute Kona Kaffee sein, also haben die Veranstalter des Ironmans ein Kaffeeboot auf die Schwimmstrecke plaziert. Das wollten wir uns als Family nicht entgehen lassen und sind dort hin geschwommen und haben morgens um 7:30 Uhr, bei bestem Wetter, uns einen schönen Espresso im Meer gegönnt.

Heute war dann auch die Wettkampfbesprechnung und so langsam steigt die Anspannung. Der Ort ist jetzt fest in Triathlonhand und der Spirit ist fast an jeder Ecke zu spüren. Wir sind hautnah an den Profis dran und lernen täglich viele neue Ironmäner/woamen kennen.

Aloha
swim-run-bike


Aloha,

heute war der heißeste Tag, den ich je auf Hawaii erlebt habe !
Schon beim schwimmen morgends um 6:30 Uhr :-) hat man gemerkt, dass es ein Traumtag wird. Keine Wolke und relativ wenig Wind.
Nach dem schwimmen war ein 10 km Lauf auf der Wettkampfstrecke mit der Familie angesagt. War für alle ein schönes, heißes Erlebnis.
Im Anschluß habe ich meine Startunterlagen abgeholt und bin noch lockerer 70 km auf dem Highway gefahren, also ein ganz normaler Tag hier in Kona :-))
hang loose

Registrierung


Bike :-)
...in Lauerstellung


Laufen auf dem Alii Drive


Ozean
REKOM


Aloha,

heute bin ich die Wettkampfstrecke im Schwimmen in einem Stück geschwommen, wow
das ist schon was anderes, als im 25m Becken zu schwimmen :-) Dabei habe ich drei große Mantarochen gesehen, da hatte ich kurzzeitig ein mulmiges Gefühl im Magen...und die Melodie vom weissen Hai im Kopf !
Danach schön Frühstücken im kultigen LAVA JAVA, einem Cafe direkt am Meer - traumhaft. Nachmittags noch ein Lauf mit Kim und wieder ist ein schöner Tag vorbei, vor dem grossen Tag.



HAWI
Harte Einheit


Aloha,

heute war ein harter Tag auf Hawaii. Wir sind die Radstrecke rückwärts gefahren, 120 km unter Extrembedigungen. Hin mit dem Schulbus und kaum in Hawi, angekommen ging der Platzregen los :-(
Damit nicht genug, es kam ein Sturm auf und wir hatten auf der Hawiabfahrt(15km) so starke Seitenboen, dass ich weder schalten, essen oder trinken konnte.
Eine Boe erwischt mich so stark, dass Sie mich ausgehebelt hat. Ich flog von der Mittelinie !!! über den Pannenstreifen in ein Kiesbett !!! Nichts ist passiert außer einem großen Schrecken. Wenn das so Samstag ist, dann Prost Mahlzeit :-)
Ich bin dann mit meinem Vereinskollegen der Triabolos Ingo gute 120 km gefahren und 12 km drauf gelaufen bei über 35°c im Schatten....
Dananch noch schnell eine kleine Runde geschwommen und das war der Tag!
Jetzt 21 Uhr Licht aus und morgen früh 7:15 Uhr am Pier und die gesamte Schwimmstrecke abschwimmen, Mann gönnt sich ja sonst nichts !

Aloha




Ankunft
Kaiula-Kona


Hi,
hier mal ein kleiner Reisebericht:

Reine Reisezeit von Haustür zu Haustür ca. 29 Std.
Abflughäfen : Bremen-Frankfurt-Chicago-Los Angeles-Hawaii
Reine Flugzeit ca. 19 Std.
Entfernung: ca. 19.000 KM
- 12 Std. zu Deutschland

...was man nicht alles auf sich nimmt, um an diesem unbeschreiblichen Event teilzunehmen :-)
Völlig übermüdet, aber glücklich sind wir in dann in unserem Hotel angekommen.
Heute (2.10. - 7:30 Uhr Orszeit) waren wir schon schwimmen und ich bin mit mindst. 20 Delphinen geschwommen- ein Traum.
Jetzt ein kleine Pause und dann werde wir auf der Laufstrecke noch ein welcome run absolvieren. Hier trainiert immer jemand, so das keine Langeweile aufkommt !


Abreise


Hi,

so, Freitag gehts los. Alles, trotz Dauerregens und Wind, erledigt. Die Form und das Gewicht sind da :-)
Kann aber erst in Hawaii den neuen blue seventy Schwimmanzug testen, mal sehen, wann ich aus dem Wasser steige !
Die Zeit auf Hawaii werde ich hier als Blog pflegen damit Ihr alle Eindrücke frisch aus Kona bekommt !!

Aloha und bis Freitag !

Ironnato
Letzten Wochen


Hi,
so jetzt rückt der Wettkampf immer näher und die letzten langen und harten Einheiten kommen.
Mein Form ist gut und ich freue mich auf den "König des Ausdauersportes" :-)
In allen drei Diziplinen möchte ich mich auf Hawaii verbessern, sogar in den Wechselzonen ( z.B. nicht den Chip liegen lassen ).
Auch im Punkto Ausrüstung und Ernährung wird dieses Jahr nichts dem Zufall überlassen, dazu dann im Laufe der Woche mehr !
Aloha


TRIKIMBA


Hi,
Trikimba ist erschöpft ins Ziel gekommen, was war passiert.
Die Woche war schönes Wetter und wenig Windin Canada. Der Wettkampftag aber hatte es in sich. Ein Temperatursturzt von über 15°, Sturm und Regen haben Silvia stark zugesetzt, so das Sie ausgefroren sogar mal über einen Abbruch nachgedacht hat. Aber Sie ist Mental gut trainiert, so das Sie die 42 km dann doch noch und trotz
Magenprobleme/Dixieklo gut absolviert hat.
Überglücklich über diese Leistung geniesst Sie jetzt Canada wieder bei bestem Wetter :-( So hart kann Ironman sein!!!
TRIKIMBA #2770
Ironman Canada


Hi,
am 29.08.2010 um 07:00 Uhr Ortszeit in Penticton +9 Std. Deutschland
geht meine Traumfrau Silvia mit der Startnummer 2770 und 3070 weiteren Triathleten ins Wasser!!!
Wer will kann Ihren Wettkampf unter www.ironman.com live verfolgen.


ISLANDMAN
Triwoche


Hi,
der 1. ISLANDMAN-Norderney hat stattgefunden und ich durfte dabei sein!
Ich war als Trainer eine Woche auf Norderney und hatte eine tolle Gruppe zusammen, die eine Woche lang mit allen Themen rund um den Triathlonsport versogt worden sind und dann als Krönung das tolle Event erleben durften.
Ich habe eine Rekomwoche absolviert und haben Andreas Niedrig persönlich kennen gelernt. Wirklich ein toller Typ und eine natürliche Person mit eine lieben Familie und einem einmalígem Hund.

Der Wettkampf für mich lief sehr gut, auch wenn ich mein persönliches Ziel unter einer Stunde zu finishen, knapp verpasst habe. So bin ich dann Gesamt 4 geworden. Auch nicht schlecht :-)in 1:01 Std.

Heute bin ich dann mit dem Bike von Norderney zurück nach Oldenburg gefahren und geniesse jetzt den schönen Salat.

Der Norderney Triathlon wird sich zu einem grossen Kultevent entwickeln, davon bin ich überzeugt !!!
Bilder und weitere Infos dann die Woche....
Wettkämpfe
Norderney
Aloha,

so, jetzt habe ich viele Trainingseinheiten mit Wettkämpfen versehen, um meine " Wettkampfhärte" zu schulen.
Das ist mir ganz besonders beim Wradenburger Halbmarathon gelungen.
Ich bin vor dem Lauf ca. 90 km Rad gefahren und verfahren !!!
Weil ich die Radstrecke nicht kannte, habe ich mich verfahren und bin auf den letzten Drücker zu Start angetreten.
Ich kannt die Strecke nicht und das war gut so. Die ersten 8,5 km liefen wir mit den 10 km Läufern auf Asphalt und dann ging es in die Felder !!!
Mein Gott war das Anstrengend und Hart und dabei noch schwülwarmes Wetter.
Am Ende musste ich alle Mentalen Übungen dich ich hatte abspulen, sonst wäre ich stehn geblieben.
In Ziel bin ich dann noch mit einer Zeit unter 1:30 Min. ( 1:28:32 )gekommen und 13 ter geworden.

Jetzt steht die Tri Woche auf Norderney an und dort starte ich dann am 21.08.
Schöne Woche
Ironnato
Trainingseindruck
Hi,

jetzt befinde ich mich in der intensiven Hawaii Vorbereitung.
Mein Körper hat sich jetzt an die Ergonomie des Superbike gewöhnt und die Nackenschmerzen lassen nach :-) dafür bin ich schnell unterwegs.
Beim Laufen habe ich jetzt die größten Fortschritte gemacht, so das Hawaii kommen kann.
Beim Schwimmen ist die Grundlagenausdauer durch die verschiedenen Inselabenteuer
jetzt gelegt, so das die schnellen Einheiten jetzt dran sind.
Beim Krafttraining habe ich auf Kraftausdauer umgestellt - MC FIT - lässt grüßen!
Mit Metabolic balance fange ich anfang September an und die Mentalen Einheiten fliessen ins Training zur Focusierung des Zieles ein !!!
Sportler der Woche
Ostfriesen Zeitung


...bin Sportler der Woche in Ostfriesland :-)


Norderney


He, wie man sich auf Norderney begrüßt.
Also die "Trainingseinheit" Norderney ist absolviert.
Ich bin von Oldenburg um ca. 12 Uhr mit dem NDR Fernsehteam aufgebrochen nach Norddeich Mole (115 km)und einem guten 34 Schnitt gefahren und hatte einen Plattfuß bei KM 84 :-(
Starker Wind aus Westen (7) war natürlich auch da :-))
In Norddeich angekommen ging es auch gleich ins Wasser - so gegen 16:45 Uhr.
Hohe Wellen, ein stramer Westwind und die DRLG ( Heiko Jacobs und Harald Meiling) begleiteten mich, sowie ein zweites Kamerateam vom NDR.tart
Die Schwimmstrecke war zw. 7-8 km lang und ich bin mit dem ablaufenden Wasser geschwommen und in ca. 1:50 Std. im Surfbecken/Wattenmeer angekommen.
Jetzt schnell zu Mamma und duschen, den um 20:00 Uhr ging der Start zum 10km City Abendlauf los.
Am Start hatte ich dicke Beine und nach KM 5 leichte Krämpfe in den Waden. Trotzdem bin ich über die 38:46 min. noch ganz zufrieden.

Wer das alles sehen will kann das unter NDR, Mediathek,Sendungen, Niedersachen 19:30 Uhr - Ironman anschauen !
Schönen Wochenstart
Ironnato
Friesen II
Norderney


Hi,

morgen mache ich wieder eine Ironfriesen Einheit, dieses mal nach Norderney und mit dem NDR Fernsehen.
D.H. 120 km bike nach Norddeich Mole, dort mit der DRLG Norderney schwimmen ca. 8-10 km und dann zuletzt die Teilnahme am Cityabend Lauf über 10 km um 20:00Uhr.

Das ganze könnt Ihr dann auf N3 sehen am Sonntag den 18.07.2010 um 19:30 Uhr

Ich fahre dann Sonntag auch mit dem bike zurück, dann war es wieder ein Schritt Richtung Hawaii !!!

Aloha
Ironnato
Hi,
war am Sonntag beim Ironman in Frankfurt als Zuschauer.
Ingeborg, meine Schwester, hat 2004 bei meinem ersten IM zugeschaut und ist dann mit Triathlon angefangen und hat heute Ihren ersten IM grandios gefinisht bei extremen Bedigungen ( Neo Verbot, Verlängerte Radstrecke 185 KM und ca. 31 C im Schatten.
12:23 Std. war Ihre Endzeit. Glückwunsch...und was macht Sie, meldet sich gleich für 2011 an!

Auch von den Bären waren drei am Start :
Maik, Paddi und Tammo...und Tammo kommt mit nach Hawaii :-)
IRONMAN
Frankfurt


...schönes Banner beim IM in Frankfurt
IRONMAN
Frankfurt
...schönes Banner beim IM in Frankfurt
IRONMAN
Frankfurt
...schönes Banner beim IM in Frankfurt
3:1


Sommer
Freiwasser


Hi,
endlich ist meine Wetter da :-)
Die Freiwassersaison hat wieder begonnen, das Bild ist am Bornhorster See enstanden, das nach der Nordsee/Norderney, mein Freiwasserrevier für die Hawaiivorbreitung sein wird.
Das Training verläuft super und ganz ohne Probleme. Am Sonntag fahre ich zum Ironman Frankfurt, dort starten Tris die ich trainiere und einige aus unserem Verein die Bären und meine "kleine" Schwester Inge absolviert Ihren ersten Ironman !!!
Der Sender HR3 überträgt sogar live den IM am Sonntag bei heissen Temperaturen !

Aloha und schönes Wochenende und 3:1 für Deutschland
Film


Hier ein Link zu Film über den Friesentriathlon

http://www.nwzonline.de/tv/?bcpid=1902589349&bclid=1704115697&bctid=97449916001


1. Friesentriathlon
Bericht


Hi,

hier der Bericht zum 1. Friesentraithlon nach Wangerooge:

03:00 Uhr bin ich aufgestanden und der erste Blick ging nach draußen-trocken :-)
Dann ging es gegen 4:00 Uhr los zum Firmengelände von Ashampoo bei Regen :-((
Ralf war schon da und auch Ralf Hilchner mit seiner Frau waren vor Ort. Zu unserer Überraschung war auch noch eine ältere Dame anwesend, die Herrn Hilchner eine Geburtsurkunde überreiche woraus hervorging, da sie im Westturmcafe geboren worden ist...

Pünklich ging es dann auf die 100 km nach Harelsiel, Wind-natürlich-von vorne!!
Bei Marschal Möbel Altjührden stiessen dann noch voller Feunde zwei Triathleten zu uns, die uns bis Harelsiel begleit haben-vielen Dank dafür !

In Harelsiel waren wir nach gut 3:30 Std. angekommen und wurden dort von Herrn Fran Zoeke/ 1. Vorsitzender des Yachtclubs Wangerooge, mit seinem tollen Boot empfangen. Herr Zoeke hatte sich auch die Mühe gemacht, die ganze Aktion offiziell anzumelden!!!

Um 8:10 gingen wir in die 13,8°C kalte !!! Nordsee und machten uns auf den Weg zur ca. 8 km entfernten Insel bei ca. 6-7 Windstärken aus Nord/West, also natürlich Gegenwind.

Ralf hatte schon nach kurze Zeit eine Begleitung, ein Seehund war zum greifen nah und schwamm einen Weile mit! Zwei mal sind wir an Bord gegangen, da 1. einmal die Fähre uns entgegen kam und das 2. mußten wir dem Wind und der Strömung für einige 100 meter ausweichen.
Ingesamt waren wir dann gut 2 Stunden im Wasser und sind dann bis zur Hafeneinfahrt geschwommen und dort an Land gekommen.

Im Yachtclub konnten wir dann warm duschen und sind dann zum Westturmcafe gelaufen. Von dort sind wir dann gegen 11:00 Uhr mit alten Hollandrädern zum Start des 9. Westturmlaufes über 10 km gefahren.
Der Start war pünklich um 11:30 Uhr und ich konnte überraschender Weise in der Spitzengruppe mitlaufen und bin 3 ter in einer Zeit von 37:19 min. geworden!

Dann wieder zurück mit dem Hollandrad zur offiziellen Schlüsselübergabe des Ashampoo Westturmcafes gegen 12:30 Uhr mit Bürgermeister und Inhaber.

Um 13.45 Uhr ging dann die Fähre wieder zurück nach Harelsiel, von wo wir dann mit dem Auto gegen 16:30 Uhr wieder vom Friesentriathlon zurück waren.

Im nächsten Jahr möchte die Insel Wangerooge, die Veranstalter des 10. Westturmcafes und das Westturmcafe mit der Ashampoo Firmengruppe den Friesentriathlon wiederholen und eine offizielle Sportveranstaltung davon machen! Termin kommt !!!


Test


Hallo,

gestern war der letzte "Test" für den FRIESENTRIATHLON im Bornhorster See angesagt! 1 1/2 Std. schwimmen mit voller Neoausrüstung ( Nordsee hat z.ZT. ca. 14-15°) hat gut geklappt.
Leider sind die Wetteraussichten für Samstag schlecht. Regen, Kälte und besonders starker Wind, bis zu 8 Beaufort, lassen das Schwimmen fast nicht zu!
Ich werde aber auf alle Fälle nach Harlesiel fahren und dann wird vor Ort entschieden, was mit dem Schwimmen wird. Vieleicht irren sich ja die Wetterfrösche mal :-)
Den Lauf werde ich egal bei welchem Wetter absolvieren !
3:1 für Deutschland ist mein Tip heute :-)))
FRIESENTRIATHLON


Tri der besonderen Art
Wangerooge


Hi,

wie schon in der hiesigen NWZ geschrieben, werde ich am
19.06.2010 das Westturmcafe meines Sponsors Ashampoo auf Wangerooge eröffnen.
Das bedeute folgendes:

Rad von Oldenburg nach Harlesiel ca. 100km
Schwimmen von Harlesiel nach Wangerooge ca. 10 km
Laufen beim 9. Westturmllauf über 10 km.

Der Start erfolgt am 19.06.2010 um ca. 4:15 Uhr auf dem Geländer der
ashampoo GmbH & Co. KG I Felix-Wankel-Str. 16 | 26125 Oldenburg / Germany
Dann gehts über Wiefelstede, Altjührden, Zetel, Jever nach Harelsiel.
Dort werde ich dann gegen 7:30 Uhr eintreffen und so gegen 08:10 Uhr mit dem Schwimmen beginnen. Für die 10 Km plane ich so 2-2:30 Std., so das ich pünklich zum Start des Westturmlaufes um 11:30 Uhr antreten kann und gegen 12:30 Uhr den Schlüssel übergeben kann.
Also, wer Lust hat macht mit, evtl. auch nur eine Disziplin!
Wir sehen uns auf Wangerooge...:-)
Titisee II
Berge


Hi,

heute war ein Supertag. Gut Vorträge, dann eine schöne Schwimmeinheit mit der Gruppe und dann...

Berge mit Kai. Wir sind , natürlich mit bestem Cervelo Material, den Feldberg und gefühlt alle Berge um den Titisee gefahren :-)
Ingesamt ca. 75 Km mit fast 1500 Höhenmeter. War schon eine Herausforderung die Spaß gemacht hat !


Titisee


Hi,
bin seit Sonntag als Referent am Titisee im Schwarzwald.
Hier findet das 2. Sportärzteseminar statt, das Frau Dr. Ingke Jürgensen vom Klinikum Oldenburg wieder sehr gut organisiert hat.
Wir haben sogar einen ehemaligen Rad und Triathlonprofi - Kai Hundertmark- vor Ort mit Rad- und Triathlonrädern von Cervelo !!!
Super, kann hier wieder sehr gut Arbeit mit Training verbinden. Bin gut gelaufen und dann 3 Std. mit Kai die Berge hoch, bei bestem Wetter.
So macht das Leben Spaß ....:-))
Rad & Schwimmen
Regen


So, das Trainingfieber hat mich voll erwischt !134 Tage noch
Rad und laufen läuft sehr gut und ich habe jetzt das Neoschwimmen aufgenommen.
Hölle, welch ein Unterschied, das sieht man mal wieder, wie schlecht meine Wasserlage noch ist. 7 sec. auf 100m bin ich im Neo schneller !!
Aber bis Hawaii habe ich ja noch Zeit und hoffentlich auch bald besseres Wetter, damit ich den Neo weglassen kann.

Schönen Wochenstart

Renato
Pfingstlager
So, Pfingsten sehr gut überstanden:
7 km swim
55 km run
340 km bike

...und jede Menge Krafttraining durch das schleppen von Umzugkartons :-)
Jetzt gehts hoffentlich in die schöne Sommerzeit !
Schöne Woche
Ironnato
IRONMAN
Lanzarote
Hi,

heute findet der Ironman Lanzarote statt und zwei Freunde von mir starten dort:
1. Elke Wessels
2. Ralf Kutscher

Wer Lust hat, Ihren Wettkampf zu verfolgen, kann das live unter:
www.Ironman.com machen.

Der IM Lanzarote zählt neben dem IM Hawaii zu den härtesten der Welt, da muß ich auch noch mal starten :-))
Bei mir beginnt heute das Pfingstlager...
TL


Hi,

so, habe Mallorca gut überstanden und bin auf über 700 Km Rad und 50 km laufen und zwei Mal schwimmen im Meer !!!! gekommen.
Ich habe mal als Bild die schöne Radstrecke von Cala Ratjada zum Flughafen angehängt, ist einen traumhafte Radstrecke mit sehr wenig Verkehr.

In OL ist jetzt auch Sonne, so das das Training hier gut weiter gehen kann.
Schönen Wochenstart
Mallorca III 200km
Bernhard Brink


Hi ,

nach harten 200 km mit viel Wind bin ich glücklich in Palma angekommen und habe dort bei der Radübergabe Bernhard Brink kennengelernt.
Er ist wirklich ein charismatischer Typ ohne Starallüren!

Er tritt heute im MEGA PARK auf vor über 4000 Menschen !

Sonnige Grüße
Mallorca II


Heute dann eine reine Bergetappe hoch auf das Kloster San Salvator.
Das Wetter war heute schoen aber windig. Werden dann morgen meine Koenigsetappe zum Abflughafen in Angriff nehmen und dann 200 km fahren.
Bilder kann ich leider nicht online stellen, liefere Sie aber nach und bringe die Sonnen mit :-)))
Mallorca


Bin fuer 4 Tage auf Mallorca.
Gestern bin ich direkt vom Flughafen Palma nach Cala Ratjada gefahren und bauf ueber 140 km gekommen bei bestem Sonnenwetter.
Heute dann auf zum Cap Formentor 157 km und eine schoene Koppeleinheit von 15 km.

Das Training laeuft super und ich komme in die Form meines lebens :-)
Bilder kommen!
Seminar
Trainingsverlauf


Nach einem schönen Seminarwochenende auf Norderney, konnte ich diese Woche sehr gut trainieren und bin in bester Form.
Am 09.05. gehts dann nach Mallorca zum Rad Intensiv TL, um danach in die ersten kurzen Triathlonwettkämpfe in der Region einzusteigen.
Erster Höhepunkt ist dann die Mitteldistanz in WHV und der Islandman auf Norderney.

Schönen Wochenstart
Ironnato

TL
Norderney


Was soll man nach so einem Wochenende sagen :
Mein Hawaii ist Norderney. Habe selten unter solchen guten Bedigungen trainieren können und bin auch die Wettkampfstrecke des Islandman am 21.08.2010 abgefahren.
Konnte hier gut trainieren und freue mich schon jetzt auf den ersten Wettkampf mit dem Slice

Ironnato




Frühling
Slice


Hi,

endlich ist der Frühling da und ich kann anfangen, das Slice auf mich einzustellen. Heute bin ich bei Sonne und Wind 100 km in einem guten Schnitt von 34 km/h gefahren und konnte davon fast 70 km in der Aeroposition fahre.Im Anschluß war das Laufen auch nicht so verspannt wie beim ersten Mal und bin dann noch locker 10 km daruf gelaufen.
Was man so alles sieht und welche Eindrücke man bekommen kann, seht Ihr an den Bilder.
Früher hat meine Frau immer gesagt, niedlich diese Lämmchen, heute als Ironwoman sagt Sie wie aus der Pistole geschossen: Lecker....:-)
Wettkampf 10 km
Famila Lauf


Hi,

nach dem Trainingslager auf Mallorca habe ich mich kurz entschlossen an dem 10 km Famila Lauf in Oldenburg teilzunehmen.
Ich bin voher noch harte 60 km bei heftigstem Wind gefahren und das mit dem neuen Slice!
Es war kalt und sehr windig beim Lauf und ich wollte mich, in dem zwei Runden Kurs, in der ersten Runde einwenig zurück halten und in der zweiten Runde dann schneller werden. Das hat auch gut hingehauen.
Am Ende bin ich überraschend Gesamt 4 geworden, mit einer Zeit von 37:27 min.
Das habe ich noch nicht erwartet und sehe, das die Trainingsumstellung schon jetzt Früchte trägt :-)

Schönen Wochenstart
Ironnato
über 400 km
3000 HM


Hi,

so haben jetzt schon über 400 km in den Beinen. Das Wetter ist leider nicht optimal, z.Zt. wie in Deutschland, aber was ein richtiger Ironman ist kann nichts erschüttern !
Beginne jetzt auch schon mit kleinen Koppeleinheiten und das läuft sehr gut.
Liebe Grüße aus dem April Mallorca

Ironnato
1500 Höhenmeter
145 km Randa


Hi,

das war ein Ostermontag :-)
Wir sind heute 145 km gefahren mit dem Kloster Randa (564 HM ) und das bei traumhaften Sonnenwetter.
Hier mal ein Schnappschuß von unserem Balkon.
Schönen Wochenstart

Ironnato
Traumhaft
Sonne pur


...hier mal ein schöner Eindruck vom Strandleben:-)
Ostern
TL II Mallorca


Hi,

schöne Ostergruesse aus Mallorca. Silvia und ich haben uns kurz entschlossen noch ein kleines Trainingslager auf Mallorca einzuschieben :-)
Heute sind wir zusammen 120 km gefahren, vom Wolkenguss bis Sonne war alles dabei !!!
Am Ende hat die Sonne gesiegt und ich bin noch harte 10 km unter 40 min. gelaufen...wunderbar.

Schöne Ostertage
Ironnato


RAKETE
Connandale Slice


sponsored by ashampoo


...endlich ist meine Rennmaschine da. Sie wiegt nur 7,4 kg und ist wirklich eine Rakete. Bin damit jetzt gute 140 km gefahren und habe überall Muskelkater weil :
1. ...man kann damit einfach nicht langsam fahren :-))
2. ...so aerodynamisch bin ich noch nie gefahren!
3. ...es tierisch windig war

Ich wurde fast 3 Stunden auf das Rad eingestellt im FZO Oldenburg und dabei wurde die optimale Sitzposition gefunden. Aber auf die muss sich mein Körper erst einmal langsam bis Hawaii einstellen. Außerdem muß ich jetzt bei Mc fit andere Muskeln trainieren für diese Position, aber wenn es schnell macht ....:-)
Schönen Wochenstart
Ironnato

Wettkampf
25 KM VFL Lauf
Hi,

heute war mein erster Wettkampf für das Projekt Ironman Hawaii 2010.
Ich bin 14 ter Gesamt geworden in einer Zeit von 1:43:11 Std.
Das entspricht einer Pace von 4:07 min./KM.
Bin die 10 km etwas zu schnell angegangen ( 39.40min.) so das ich hinten heraus schon hart kämpfen mußte.
Aber es war wieder einmal ein harter Lauf für den Kopf und die Beine und man ist immer wieder froh, diesen Lauf zu finishen :-) Bin sehr zufrieden und hatte Spaß !!

Schönen Frühlingsstart

Ironnato
Schöne Laufstrecken
25 km Lauf


Hi,

viel fragen mich per Mail nach schönen Laufstrecken, hier ist mal eine
25 Km und nie LANGWEILIG !!
Schönes Wochenende
IRONNATO
Schnee
Hi,

jetzt hatte ich schon die ganzen Winterlaufsachen aussortiert und dann das!
Aber, laufen geht immer und so bin ich diese Woche auf fast 80 km im Laufen und 15 km im Schwimmen gekommen und leider wieder indoor Rad gefahren!!!

Aber jetzt kommt der Frühling ganz sicher ....

Schönen Wochenstart

Ironnato
Trainingsverlauf


Hi,
leider konnte ich den Frühling nicht ganz aus Mallorca mitbringen,
aber der Schnee ist weg, so das ich das MTB gut nutzen konnte.
Diese Woche war meine REKOM Woche, so das ich mich auf das Schwimmen und Laufen konzentrierte. Gestern bin ich aber trotzdem noch 70 km mit dem MTB gefahren und nicht nass geworden! Heute ist leider das Schwimmbad in Eversten wegen eines technischen Defektes geschlossen gewesen :-( aber was sollst, laufen geht immer !
Schönen Restsonntag und eine gute neue Woche.

Ironnato

P.S. Schaut mal in den Werbespot auf der Startseite rein ...
24.02.2010
TL


Hi,
als Bild der Berg mit dem Kloster Randa (548m) schöne Tour, ca. 12 km Anstieg.
Bin gute 350 km Rad mit ca. 4000 Höhenmeter gefahren und
80 km gelaufen! War schon schön, dem Frühling zu begegnen !
Aloha
Ironnato


Rad
Kuota


...hier mein "bike"
Super Rad und das für wenig Geld. Es lohnt sich nicht mehr das bike mitzunehmen, den das Material hier vor Ort ist vom Feinsten.
Habe jetzt drei Radeinheiten absolvieren können und bin 5 Einheiten laufen.
Morgen noch die "Königsetappe" und dann gehts Heim, mit Frühling im Gepäck :-)
Son Baulo
Unterkunft


Hier ein Blick aus meinem Fenster.
Schöne biologische Finca mit einem tollen Koch und 31.000qm Land :-)
Was will man mehr!
Mallorca
Frühling
Hi,

werde jetzt meine ersten Radkilometer auf Mallorca sammeln können.
Bin bis Dienstag auf Mallorca und werde die Mandelblüte in vollen Zügen neben dem Training geniessen.
Danach bringe ich einfach den Frühling mit und dann gehts ab mit dem neuen bike.
Die Tage dann neuste Infos von der Radinsel!
Ironnato
Hauptsponsor
Ashampoo


Hi,

wie Ihr schon auf der Startseite bemerkt habt, konnte ich für das Projekt Ironmman Hawaii 2010 ein Hauptsponsor gewinnen. Ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit und kann mich jetzt optimal auf Hawaii vorbereiten.
Ashampoo ist auch Mitinhaber von Mephisto Cola, die ich jetzt in mein Trainingsablauf optimal einbauen kann.
Mephisto Cola für Nachtschwärmer und Ironmänner

Ironnato
Projekt IM Hawaii 2010
Bär


Aloha,
selbst der kleine Bär meiner großen Tochter ist schon auf das schöne Ziel getrimmt. Danke an Tanja für das Shirt aus Hawaii :-)
IRONNATO
Laufstrecke


Hi, hier mal eine Aufzeichnung einer meiner Hauslaufstrecken ( 15 km ).
Sie führt an der Huntebrücke entlang, die 28 Meter hoch ist und diese Treppe nutze ich gerne zum Laktattoleranztraining!
Leider ist auch hier z.Zt. viel Schnee und Eis, so das das Lauftraining schon ein hohes propriorezeptives Training wird.
Das Radtraining wird auf der Rolle, bzw. im Fitnesstudio absolviert, darußen ist einfach die Sturztgefahr zu hoch.
Schönen Sonntag und eine gute neue Woche

Ironnato
RAD-Training
Grundlagen


Hi,
so, heute bin ich mit dem Radtraining im Grundlagenausdauerbereich/Techniktraining gestartet. Da es draußen -7°, gefühlt -17° (wegen des Ostwindes)sind, habe ich mich für das Indoorrad entschieden.
Bin 60 km gefahren, wobei der runde Tritt und eine hohe Trittfrequenz ~90 im Vordergrund standen. Dabei schön Biathlon und eine Hawaii CD geschaut :-)
Möchte mich auf Hawaii deutlich verbessern, dehalb jetzt schon gezieltes Rad-Training für das Projekt Ironman Hawaii 2010!!!
Norderney


Hi,

war am Wochenende trainieren auf Norderney. Habe "meine" Insel lange nicht mehr mit Schnee und Eis bedeckt gesehen. Waren schon beeidruckende Bilder, die man aber auch nur bekommt, wenn man läuft :-)
Das Bild ist ein Blick vom Weststrand - Richtung Juist - die Boje im Hintergrund ist die Fahrwasserbegrenzung Steuerboard rot und Ihr seht richtig:
Eisschollen.
Bin 21 KM gelaufen und im Anschluß war ich noch 1/2 Std. Technikschwimmen.
Schönen Wochenstart
Ironnato
Langlauf
Ostfriese
...Ja man kann in Oldenburg Langlauf fahren und es macht Spaß.
Das ist eine gutes,einfaches Training um mich langsam wieder in Form zu kommen. Ich bin noch bis zum 13.01.2010 krankgeschrieben und darf ab dem 14.01.2010 wieder das normale Training aufnehmen.
Langlauf, dachte ich, ist einfach, aber es erfordert doch eine hohes Maß an Technik und Gleichgewicht. Außerdem gibt es hier natürlich keine Loipen, so das alles noch spannender, aber lustig ist ( auch für die Spaziergänger ).
Danke " Daisy - Wetter " ist Langlauf auch im Ammerland angekommen.
Schönen Schneesonntag :-)


Anbaden :-)
Norderney


Neues Jahr
2010


He,
wie man auf Norderney sagt:
War über Silvester auf Norderney und habe dort u.a. das traditonelle
Anschwimmen am 01.01.2010 mitgemacht.
Wir waren über 180 Anschwimmer und über 3000 Zuschauer. Die Nordsee hatte man gerade 1,4°C !!! aber ich habe es geschafft und war ca. 56 sec. im Wasser.
Schöne Schmerzen und der richtige Start ins neue Jahr :-))
Wünsche euch ein tolles Jahr 2010 und viel Gesundheit !
Guten Rutsch und Gesundheit
für 2010 !!!


Geschenke


Hi,
das Geschenk muß ich jetzt mal online stellen :-)

Silvia hat es anfertigen lassen und jetzt habe ich eine
wunderschöne Kette für den Sport.
Schöne Festtage und nicht zuviel zunehmen :-)))
Fest


Hallo,

so das Jahr 2009 geht zu Ende und somit auch erst einmal mein Blog, den ich dann, wenn meine IM Vorbereitung für Hawaii startet wieder aktualisieren werde.
Für mich war es ein turbulentes Jahr mit vielen spannenden Veränderungen in meinem Leben.Die Krönung war der Ironman Arizona mit der Hawaii Qualifikation 2010.
Euch allen wünsche ich ein schönes, lustiges und ruhiges Weihnachtsfest und ein spaßiges, erfolgreiches und gesundes Jahr 2010.
Alles Liebe
Renato & family
Sponsor
Cannondale


Hi,

endlich wieder eine gute Nachricht. Für das Projekt Hawaii 2010 habe ich einen neuen Sponsor bekommen und fahre jetzt für das Projekt Hawaii 2010 das Triathlon Rad von Cannondale Slice , mit dem Chrissie Wellington Hawaii 2009 gewonnen hat, also wenn das keine Motivation ist !
Ruhige und stressfreie Tage :-)
Krankenhaus
Notoperation!!!
Hi,
Ihr habt Euch sicherlich gewundert, das ich keine Neuigkeiten im Blog vermerkt hatte, letzte Woche, aber mich hatte es Montag Nacht erwischt.
Nach einem guten Arbeitstag und Physio bei Andrea B. ging ich um 19:30 Uhr nach Hause, was kleines gegessen und dann gings auch schon los.
Ich bekam leichte Oberbauchschmerzen und dachte mir nichts dabei. In der Nacht wurde es so schlimm, das Silvia den Notarzt rufen mußte. Ich konnte nicht mehr gehen und wurde liegend ins Piuskrankenhaus eingeliefert. Dort wurde schnell der Verdacht eines Darmverschlußes geäußert, was ich natürlich nicht wahrhaben wollte. Ich wurde dann schließlich Stationär aufgenommen und hatte höllische Schmerzen, so das mir zum Schluß sogar Morphium gespritzt wurde.
Morgens, bei der Chefvisite wurde mir dann erklärt, das mann jetzt versucht, die Magen Darm Passage wieder durchgänig zu machen - konservativ - und abwartet was passiert. Das dauertet dann ganze 14 Std. bis die Ärzte sich sicher waren, das nur noch eine Operation mir helfen kann.
Also wurde ich gegen 21:00 Uhr Notoperiert und unter der Operation stellte man dann einen Dünndarmverschluß fest, der Gott sei Dank, Laproskopisch operiert werden konnte!!!
Ich kam dann für eine Nacht auf die Intensivstation und dort gings mir dank guter Schmerzmedikation schon deutlich besser.Am Morgen bin ich dann auf die Station gekommen und erholte mich dann gut auf dem Zimmer.
Der Verschluß ist nicht!!! auf den Sport zurückzuführen, nein ich hatte vor ca. 20 Jahren eine große Krebsoperation im Bauchraum, die Vernarbungen hinterlassen hatte und dort hat sich eine Schlinge um den Dünndarm gewickelt!
Doch ich hatte mit Dr.med. Dirk Weyhe, Klinikdirektor, einen sehr qualifizierten, sowie menschlichen Operateur ,der sich auf minimal-invasive Viszeralchirurgie spezalisiert hat.Er hat mich dann erfólgreich operiert.
Am 03.12. ging`s dann gleich los mit KG - Danke Andrea B. und Silvia
Am Freitag den 04.12.09 konnte ich gegen Mittag dann schon die Klinik wieder verlassen und befinde mich auf einem guten Weg der Besserung.
Eigentlich hatte ich mir meine Regenerationsphase anders vorgestellt :-)
aber ich hatte Glück im Unglück, das das erst in Deutschland und nicht in den USA passiert ist!
An dieser Stelle noch eine herzlich Dank an Silvia und Kim, die mir wieder einmal viel Kraft und Zuversicht gegeben haben und Allen die mir Besserungwünsche übermittelt konnten, oder an mich gedacht haben.
Liebe Grüße
Renato
Grand Canyon
Heimreise


Hello,

von San Diego sind wir nach Flagstaff gefahren ( 800 km ) und haben dort übernachtet um heute unseren Höhepunkt, das 8. Weltwunder, in Sachen Sehenswürdigkeiten anzuschauen! Erst haben wir den Grand Canyon zu Fuß am Rand beschritten, was schon sehr beeindruckend war, aber zu Krönung haben wir uns noch einen Helikopter Rundflug geleistet - das war unbeschreiblich imposant -
und unvergesslich.
Im Anschluß sind wir zurück nach Phönix gefahren und geniessen unseren letzten Abend in Arizona mit gutem Essen und Rotwein aus Kalifornien:-)
Nicht nur, das ich 140 Meilen beim Ironman absolviert haben, nein, wir sind auch über 2000 Meilen mit dem Auto unterwegs gewesen und waren in 5 Städten und 3 Bundesstaaten und das alles in 13 Tagen !!!
Ja, man kann sagen, wir haben die Zeit hier gut ausgenutzt und hatten mal wieder viel Spaß mit
Sascha, Volker, Maik, Anja und Silvia

Liebe Grüße und Aloha
Renato

P.S. Vielen Dank an dieser Stelle an meine Sponsoren für die tolle Unterstützung






Kalifornien
San Diego


Hi,
600 km weiter sind wir jetzt in San Diego angekommen und haben gleich ein märchenhaftes Hotel direkt an den Cliffs gefunden ( Siehe Bilder )
Hier bleiben wir jetzt zwei Tage zum Relaxen und um den bekanntesten Trishop Amerikas zu besuchen (http://www.nytro.com )der Gleichzeitig am schönsten Strand von San Diego liegt:-)
Was will das Sportlerherz mehr.
Schicken Euch allen kalifornische Sonne rüber!
Siegerehrung
Hawaii Slot


Hi,
heute war die Siegerehrung und die Hawaii Slot vergabe.

Bin jetzt für den 09.10.2010 bei der Weltmeisterschaft im Ironman auf Hawaii gemeldet ( noch 320 Tage :-))
Danach war die Siegerehrung und in den USA werden die besten Fünf der AK geehrt, so das ich zum ersten Mal auf Podium durft, tolles Gefühl !
Danach war erst einmal Pool angesagt, heute Abend wird noch ein wenig gefeiert und dann gehts morgen in das Triathlon Mekka San Diego. Von dort aus, entlang der Riviera des Pazifiks ( Küstenstraße) arbeiten wir uns hoch nach Las Vegas um über den Crand Canyon dann wieder nach Phönix zu kommen.
Am Sonntag kommen wir dann, pünklich zum 1. Advent wieder nach Oldenburg.
Heisse Grüße aus Arizona.

Silvia und Renato




Raceday
Hawaii
Aloha,

kann ich jetzt sagen! Was soll ich sagen, ein Traum war das heute!
Ich bin 5 in meiner Altersklasse geworden und der Hammer :
46 Overall bei 2500 Startern ! Irre !
Dabei ging es beim Schwimmen nicht gut los. Das Wasser war eiskalt und ein Kampf ums Überleben. Dann bekamm ich schon nach ca. 1000m Krämpfe, erste rechte Wade, dann linke Wade, so das die Schwimmzeit nicht im Soll lag.
Aber dann gings richtig durchgefroren auf das Rad. Dort war nach ca. 30 km aufgetaut und ich konnte meine Pace machen. Bin einen gute 37 km/h gefahren und nach 4:55 min. gings auf eine Laufstrecke, das war die Hölle. Rauf und runter, scharfe Kurven, 4 verschieden Untergünde, mann war das Hart.Es waren drei Runden a 14 km zu laufen. In der ersten Runde lag ich auf Platz 10 meiner AK. In der zweiten Runde gab es keinen genauen Infos. Auf der dritten Runde habe ich, auch dank meiner super Mentalen Einstellung ( Hier noch einen großen Dank an meinen Mentaltrainer Matthias Vette)alles in Grund und Boden gelaufen und trotz des Kurses bin ich noch einen Marathon in 3:19 Std. gelaufen und war 5 meiner Altersklasse!
Danke auch an Silvia und Kim, ohne Sie hätte ich es sicherlich nicht geschafft nach Hawaii.
So jetzt gehts feiern Bilder kommen frisch morgen :-)
Danke an Alle, die das Rennen und den Blog verfolgt haben, hoffe es hat Spaß gemacht, mir ja :-))

Aloha


SWIM BIKE RUN OVERALL
1:06:22 4:55:16 3:19:54 9:28:08 46 !

LEG DISTANCE PACE RANK DIV.POS.
TOTAL SWIM 2.4 mi. (1:06:22) 1:44/100m 393 84


FIRST BIKE SEGMENT 37 mi. (2:47:07) 23.22 mph
SECOND BIKE SEGMENT 37 mi. (4:25:33) 22.55 mph
FINAL BIKE SEGMENT 38 mi. (6:06:46) 22.53 mph
TOTAL BIKE 112 mi. (4:55:16) 22.76 mph 73 10


FIRST RUN SEGMENT 3.5 mi. (6:34:18) 7:26/mile
SECOND RUN SEGMENT 8.6 mi. (7:39:22) 7:33/mile
THIRD RUN SEGMENT 8.3 mi. (8:47:23) 8:11/mile
RUN FINISH 5.9 mi. (9:28:08) 6:54/mile
TOTAL RUN 26.2 mi. (3:19:54) 7:37/mile 46 5

TRANSITION TIME
T1: SWIM-TO-BIKE 5:08
T2: BIKE-TO-RUN 1:28



Gute Nacht


...hier noch ein Sonnenuntergang von unserem Balkon!
Bis morgen...


Alles OK
Hey,

so das Rad ist eingecheckt, alles super gelaufen, anbei noch ein paar Impressionen als Bilder im Anhang.
Wir gehen jetzt noch zum Italiener Pasta essen und dann gegen 21:00 Uhr ist Bettruhe.
Freue mich jetzt auf morgen und werde denn Wettkampf in vollen Zügen geniessen, egal was passiert !

good job

Aloha




Schwimmen
...kalt
Hi,
waren heute um 09.00 Uhr schwimmen, war sau kalt, gut das ich das noch getestet habe, den auch morgens bis ca. 11:00 Uhr ist es noch kalt, dann brüllend heiß ;-)Waren noch auf der Messe und jetzt gehts ab mit Maiks Track die Räder in die Wechselzone bringen und dann noch locker laufen und Beine hoch.
Dann früh Pasta essen und ab ins Bett, weil um 04:00 Uhr ist die Nacht zu Ende !
Der Start erfolgt schwimmend um 07:00 Uhr Ortszeit und die Schwimmstrecke soll etwas länger sein :-(((( ( 15:00 Uhr in Oldenburg ).
Die Radstrecke teilt sich in drei loops und auch die Laufstrecke sind drei x 14 km !
Was für ein Tag, oder der LÄNGSTE TAG DES JAHRES :-)
Startvorbereitung


Hi,

jetzt die letzten Startvorbreitungen und dann gehts los...
Für Alle die noch nährere Infos oder live dabei sein wollen, können unter
www.ironman.com live die Athleten verfolgen, anhand der Startnummer und Lastname

Heisse Grüße , gehen jetzt noch im kalten See schwimmen und auf die IM Messe




Phönix/Tempe
Hi,
heute haben wir die Zelte in Tucson abgebrochen und sind nach Phönix/Tempe gefahren. Wir haben hier ein tolles Hotel und ich habe meine Startunterlagen abgeholt. Jetzt beginnt auch die leichte Nervosität, wenn man all die Athleten sieht, auf der Ironmanmesse war und den Start und Zielbereich begehen kann :-)
Im Anschluß waren wir noch auf der Pastaparty, sind dann aber auch schnell ins Hotel, waren alle platt !
Heute kommen auch noch Anja ( Freundin von Sascha und die Kelly, Freundin von Maik)!
Die Vorbreitungen sind jetzt soweit abgeschlossen, morgen muss ich das bike einchecken und dann ist auch schon race day !!!
Endlich nach ca. 9 Monaten Vorbereitung will mann jetzt auch endlich starten.
Bis morgen und heisse grüße aus AZ.


Ruhetag
Ausruhen


Hello,

heute war mein Ruhetag, sind nur locker schwimmen gewesen in diesem tollen Bad, wo anscheinend viele Profis trainieren. Die Unterwassermusik war noch besser zu hören, aber nur, wenn man auch eine gute Wasserlage vom Kopf her hatte!
Im Anschluß war Starbucks angesagt und der Pool am Hotel bei schönen 27°C,
was will man mehr.
Morgen brechen wir auf nach Phönix und dann steigt auch das Adrenalin!
Für den Wettkampf haben Sie gute Wetterbedigungen gemeldet, 24°C und wenig Wind:-)Leider auch kaltes Wasser max. 18°C.
Liebe Grüße an Alle, die diesen Blog lesen und Danke für die vielen Einträge und Mails!!!
IRONNATO




Tucson


...hier ein herrlicher Blick über Tucson, aufgenommen beim Radfahren.
Kein Steak .-)
Mexikaner


Hi,
heute waren wir kein Steak essen, sondern beim Mexikaner.
Dort gab es ein Gericht das zu den Besten 50 Gerichten Amerikas gewählt wurde, das habe ich natürlich gegessen!
... essentially a deep fried burrito! The southwest is well known for its delicious Mexican food, and the residents of Tucson, Arizona!
Siehe Bild, einfach köstlich aber viel zu viel .


Guter Tag
Sonne


Hi,

heute hatten wir einen besonders schönen Tag. Es ging morgens mit einem schönen Sauerstofflauf über ca. 10km los.
Das Wetter entwickelte sich perfekt, so das das Neoschwimmen im Freibad zur Qual wurde. Das erstaunliche im Universitätsbecken war, das man unter Wasser Musik !!! hören konnte, einfach irre.
Hier bin ich 5 x 500 m geschwommen im Wettkampftempo, alle um die 7min., außer den Letzten, da mußte ich den Neo wegen Überhitzung ausziehen :-)
Zwischen dem Schwimmen und dem Radfahren lag nur das Starbucks Caffee, wo es hier den Besten Cappuccino gibt ( außer bei uns in OL ).
Dann noch schnelle 60km Rad auf nicht zu guten Straßen, hoffentlich ist die Wettkampfstrecke besser.
So, jetzt auf zum Steak essen, Abends Eiweiß ist echt eine Wucht !
Bis morgen
Aloha




Schwimmen
Rad & Laufen & Steak


Good morning,

heute hatten wir mal wieder Glück.
Auf der Suche nach einer guten Schwimmmöglichkeit haben wir die Beste bekommen.
Das Universitätsschwimmbad mit Schwimmeister, was will man mehr.
Doch bevor wir schwimmen gegangen sind, haben wir noch kurz ein Outletcenter angesteuert.
Nach guten 3000m schwimmen haben wir noch unsere bikes abgeholten, die wir zum quick check up abgegeben hatten ( in einem der größten Trishops die wir je gesehen haben)und ich bin mit Silvia noch gute 50km gefahren und noch schnelle 5km darauf gelaufen, um wieder am Abend unsere Steaks zu verspeisen.
Gegen 21:00 Uhr Ortszeit fallen wir hier ins Bett:-))






Tucson
Hi,
heute waren 90 km bike angesagt durch eine Landschaft, wie man Sie nur aus Western kennt. Hier in Tucson wurden fast alle großen Western gedreht, das sieht man sofort. Viel Wind und ca. 29°C waren es und selbst 900 Höhenmeter sind dazu gekommen.
Im Anschluß bin ich noch 20 km in die untergehende Sonne gelaufen und habe mich schon wieder auf ein Steak gefreut :-)
Die Räder haben wir dann im Anschluß im Trishop abgegeben, damit Sie nocheinmal gescheckt werden, damit wir keine Überraschungen erleben.
Morgen gehts dann ab ins Uni Bad ( 50m Bahnen) um uns an die Neos zu gewöhnen und ggf. noch shoppen in den immer wieder riesigen Outletcentern.
Auch einbischen laufen und Radfahren mit Silvia steht auf dem Programm.
Wetter ist sehr gut gemeldet, also bis morgen :-)




Arizona
Tucson


Hallo,
nach einer 19 stündigen Anreise sind wir müde aber gut und gesund angekommen.
Sascha und Volker haben uns vom Flughafen abgeholt und wir haben erst einmal ein schönes Steak gegessen.
Heute sind wir dann, nach einer Nacht in Phönix, nach Tucson zum trainieren gefahren. Wir haben hier, durch einen Freund von Sascha - Maik - er ist Amerikaner und lebt hier, super Trainingsbedigungen bekommen und viele Insindertips.
Wir haben auch schon einen Nationalpark angeschaut und die fast über 200 Jahre alten Kakteen bewundert.
Auch haben wir ein riesiges Auto, wo alles super unterkommt von Maik geliehen bekommen.
Ach ja und Silvia hat von Maik ein KUOTA KALIBUR zum trainieren für die 2. Bundesliga geliehen bekommen und als Nachbar vom Hotel ist einer der größten TRI SHOPS der USA :-))))
Reise


Hi,
so, haben alles gepackt :-)
Abflug von Bremen nach Frankfurt.
Frankfurt nach Denver.
Von Denver nach Phönix -9 Std.

Dort bleiben wir eine Nacht um dann mit Sascha in Tucson noch fleissig zu trainieren :-)
Am Mittwoch fahren wir dann zurück zur Wettkampfstrecke um uns richtig Mental einzustellen!
Ab dem 15.11.2009 versuche ich dann täglich den Blog zu pflegen.

Aloha
Silvia und Renato
1519
Startnummer


...noch 11 Tage bis zu meinem

7 IRONMAN

Ab den USA ( 15.11.2009) wieder tägliche Berichte aus Phönix/Arizona

Aloha
STARTNUMMER
1519
Hi,
das ist meine Startnummer für das Unternehmen Ironman 7 :-)
Noch 11 Tage und so langsam beginn die Spannung.
Reiseliste, Koffer packen, Rad packen, Einkaufen ...usw.
Trainiere noch bis Freitag und dann gehts via Bremen/Frankfurt/Denver nach Phönix.
Dort bleiben wir eine Nacht und fahren dann noch für ein paar Tage zum trainieren nach Tucson/Arizona.
Ab Donnerstag sind wir dann in Tempe und trainieren noch ein wenig auf der Wettkampfstrecke.
Die Hawaii Qualifikation wird sehr schwer werden, aber ich möchte 2010 gerne mit Sascha an friends, deshalb wird es klappen!

Ich versuche wieder den Blog täglich zu pflegen aus den USA, wenn ich online gehen kann !
Viele fragen nach, ob was im TV zu sehen ist - nein - aber unter www.ironman.com kann man den Wettkampf live verfolgen oder den Athleten.

Aloha
Tapperingphase


Hi,
so die letzte Woche konnte ich sehr gut trainieren und jetzt beginnt die Tapperingphase. Wir fliegen am 14.11.2009 los und landen dann Abends -9 Std. in Phönix/Arizona.
Sascha wird schon da sein und wir werden dann, mit einem Freund, ein paar Tage in Tucson verbringen zum trainieren.
Am Mittwoch kommen wir dann nach Phönix und trainieren dann noch zwei Tage auf der Wettkampfstrecke :-)
Das Bild zeigt meine Wettkampfkleidung für den Ironman, ist eine limit edition
von Skinfit und Hannes Hawaii Tours :-)und ein Geburtstagsgeschenk von Silvia.
Werde versuchen mich für den Ironman auf Hawaii 2010 zu qualifizieren, auch wenn ich nicht optimal vorbereitet bin ( konnte nich viel auf dem rad machen, wegen Zeitmangel :-(

Schönen Wochenstart
Renato
Gutes Wochenende
Marathon


Hi,
das war mal wieder ein gutes Wochenende.
Am Freitag habe ich noch eine gute Koppeleinheit absolvieren können ( 70 km bike/17 km run.
Samstag war dann ein erfolgreicher Tag beim kick off im Olantis für Mental TriMotion. Über 100 Zuhörer hatten wir bei den Seminaren und nur positives Feedback.
Das Stehen hat aber fast mehr Energie gekostet, als eine harte Trainingseinheit. Selbst Rückenschmerzen habe ich bekommen, die kannte ich bis dato garnicht! Jetzt verstehe ich meine Patienten noch besser, wenn Sie einen reinen Stehberuf haben :-)))
Am Sonntag dann der Habmarathon in Oldenburg. Gute Bedingungen, über 1000 Starter und eine tolle Laufstrecke durch die Stadt!
Ich hatte mir eine Zeit unter 1:30Std. vorgenommen und es lief super. Bei Km 10 hatte ich 39:50 min. und dachte mir schon, ich wäre zu schnell.
Nein ich konnte den Schnitt fast halten und bin mit 1:24:02 Std. ins Ziel gelaufen. 3:59 min/km, das war mehr, als ich erwarten konnte, also bin ich dann noch Abends zum Spinning und Holger hat uns die Berge raufgejagt :-)
So, jetzt ruft das Regenerationssofa.
Euch allen einen schönen Wochenstart, noch 20 Tage bis Arizona .....
Mental TriMotion
Halbmarathon OL


Hallo,

am Samstag den 31.10.2009 ist unsere kick off Veranstaltung von
www.Mental-TriMotion.de im Olantis Huntebad Oldenburg.
Wer Lust und Zeit hat kann sich gerne im Clubraum einen 60 min.Vortrag über M3M anhören ( 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr, 18 Uhr )!

Sonntag nehme ich dann am Oldenburger Halbmarathon teil und hoffe auf eine gute Zeit. Laufen und Schwimmen läuft z.Zt. gut, das Radfahren kommt aus Zeit - und Wettergründen zu kurz, aber man soll ja an seinen Schwächen arbeiten :-))

Schöne Restwochen und bis Samstag oder Sonntag !!!

Training


Hallo,
am Sonntag konnte ich mal wieder an einem Wettkampf teilnehmen.
Habe die Woche gut trainieren können und bin den Oldenburger Citylauf 10 km mitgelaufen.
Bin eine gute 37.37 min. gelaufen, obwohl die Laufstrecke nicht so optimal war ( viele Baustellen und vier gleiche Laufrunden).
Jetzt sind es noch 30 Tage bis zum Start und in Phönix waren es heute 35°!!!
Die Schwimmstrecke in Phönix ist allerdings sehr kalt ( 18°) und die Radstrecke enmorm Windanfällig. Wir im wahrsten Sinne ein " heisses " Rennen.

Ich nehme jetzt noch am Oldenburger Halbmarathon teil ( 01.11.09) und dann gehts ab in die USA :-)

Schöne Restwoche und viel Sonne !!
Lebe noch :-)


Hallo Tris,

bin noch am Leben, habe aber eine turbulente Zeit hinter mit.
Nach Köln konnte ich sehr gut trainieren, besonders das Laufen lief super.
Gerade zum ersten Test ( Herbstlauf Ofen ) wurde ich Grippe Krank bis heute!
Heute kann ich wieder anfangen zu trainieren und hoffe es reicht noch für Arizona ( 42 Tage !!!).

Wer Lust hat kann am 17.10. und 31.10.09 was über Mental TriMotion erfahren im Olantis:-)

Euch allen eine schönes Wochenende und wie meine Mutter immer sagt :
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. In diesem Sinne!!!
Aloha und morgen ist Hawaii !!!!!
Cologne half
Knie hält :-)
Hi,

das Knie hat gehalten, das war erste einmal das Wichtigste, was ich aus Köln mitgenommen habe. Ich bin in Köln als 59. overall und als 8 in meiner AK glücklich über die Ziellinie gelaufen.
Dafür das ich über 2 Monate nicht trainieren konnte bin ich noch ganz ordentlich in einer Endzeit von 4:37:55 min. für 2500 m swim, 85 km bike und 22 km run!

Hier die Splitzeiten:

2500m swim 41:57 min.
85 km bike 2:15:15 Std.
22 km run 1:32:56 und darauf bin ich sogar einbischen stolz, wegen der Laufpause :-)

Euch allen einen schönen Wochenstart.
Renato
Mental Tri Motion
www.mental-trimotion.de


...schaut mal rein, ist bestimmt was für Euch :-)
Start im September !!
Lebenszeichen
Köln


Hi,

endlich wieder ein Lebenszeichen von mir.
Leider waren die letzten Wochen nicht so mit Sport belegt, deshalb hatte ich auch keine Zeit, meinen Weblog zu pflegen.
Aber jetzt ist wieder Zeit für die schönste Nebensachen der Welt und hier die neusten Infos:
Ich starte jetzt, nach überstandener Knieproblematik, beim Köln Triathlon am 06.09.2009 in der Distanz 2,5km swim/85 km bike/21km run.
Das soll der Startschuß sein für Arizona:-), außerdem werde ich noch auf Norderney beim Marathon starten und div. 10 km Läufe absolvieren.

In Köln studiert auch meine Tochter Kim! Silvia ( die mit Ihrer Mannschaft von den Bären in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist !!!)wird in Köln auch starten, so das es ein schönes Familienevent wird.
Zürich
Ironman


Grüzi,
so grüßt man sich in Zürich und da paßt das Moin nicht so.....
Nach guter Anreise ( 8Std.) sind wir im Hotel angekommen.
Das Wetter ist komisch hier ( Wolken - kalt - Sonne - heiss) - man weiss aber nicht, was es in den nächsten Minuten wird???
Nach dem Anmelden bin ich gelaufen 12 km in wunderschöner Natur und guten HM und Nachmittags dann noch anspruchsvolle 40 km Rad gefahren.

Die Wettkampfstrecke ist, mit dem Seeschwimmen (2 Loops von 1,8 + 2km) und 40 m Landgang bei 21° , den kurzen, aber heftigen Anstiegen bis 18% ( ings. 1380 HM)beim Radfahren und doch noch einigen HM beim laufen, sehr anspruchsvoll!
Gestern bei der Welcome Party war das Video vom Vorjahr ( Regen, Regen, Regen) nicht sehr aufbauend, aber wir sind doch Ironman und nicht aus Zucker :-))
Aber es gab ein 4 Gänge Menü und wir hatten eine sehr gute Unterhaltung mit einem genauso " verrücktem Tripaar " wie wir es sind:-)

Silvia ist gut drauf und ich werde wohl wieder mehr Energie lassen beim zuschauen, als wenn ich selber starte.
Heute ist auch Kim aus Köln eingeflogen und wird Ihre Mutter anfeuern.
Startnummer von Silvia ist 1010...
Also Daumen drücken...............
IRONMAN
Frankfurt
Aloha,
heute ist der Ironman Frankfurt live im Fernsehen:
1. um 11:00 Uhr im DSF
2. um 14:00 Uhr im HR3
3. um 17:00 Uhr im ZDF

also, wer Lust hat bei dem Wetter :-)) TV zu schauen?

Einige Oldenburger sind dabei, also Daumen drücken, wir fahren am Mittwoch nach Zürich und hoffen nicht auf so eine Hitzeschlacht wir heute in Frankfurt !!

Schönen Sonntag
Ironnato
Radfahren
So, Radfahren bin ich wieder voll im Soll :-)
...unter einem 32 Schnitt gehts nicht mehr nach Hause, selbst heute mit Silvia sind wir einen 32 Schnitt gefahren, Sie ist ja auch frische Deutsche Mannschaftmeisterin in der Olympischen Distanz in Peine geworden, mit Antje und Tatjana von der 1. TCO die Bären !!!
Beim Schwimmen tue ich mich noch schwer, aber gerade ist von meinem Sponsor - blue seventy - die neuen Neos gekommen, jetzt gehts auch im Schwimmen ab.
Das Laufen traue ich mich noch nicht, aber kommt............
Schöne Sonnige Tage
Berg auf
Training


So, bin wieder ins Training eingestiegen.
Das Knie hat sich gut erholt, werde aber die Schwepunkte in Zukunft ersteinmal aufs Radfahren und Schwimmen legen, da das Beides absolut schmerzfrei möglich ist. Das Laufen wird jetzt langsam gesteigert und unter Muskelaufbau für den Oberschenkel und orthopädischer Begleitung dann vorsichtig wieder aufgebaut.
Arizona ist im Herbst, also keine Eile :-)

Euch allen ein sonniges weekend
Knie
Hi,
ich war jetzt im MRT und beim Arzt und ich habe einen leichten Knorpelschaden im Knie, den ich operieren lassen muß, so das ich deshalb in Zürich nicht starten kann. Es geht mir aber schon deutlich besser und ich werde jetzt mein Training auf den Ironman Arizona ausrichten und im Anschluß gehe ich dann in die " Reha":-) bei Andrea B.
Der Knorpelschaden ist aber nicht auf das Triathlontraining zurückzuführen!!!, sondern ich hatte 2001 einen Kreuzbandriss und Außenmeniskusschaden durch den Handballsport erlitten, der das Knie instabil gemacht hat.
Aber die Ärztin meint, wenn ich die OP gut überstehe, kann ich auch wieder auf Hawaii starten,
also hang loose
Trainingslager
Norderney


He, wie man sich auf Norderney grüßt.
Meinem Knie gehts deutlich besser, so das ich Pfingsten mit den Bärenmädels auf Norderney ein Trainingslager absolviert habe.
Bin Freitag aus Kühlungsborn vom Laufseminar dirket nach Norderney gefahren.
Dort auf der Insel sind wir dann Rad gefahren ( 170 km :-) Intervalle und Koppeln bis der Arzt kommt) waren traumhafte Bedigungen und es hat viel Spaß gemacht. Die Mädels sind via Rad aus Oldenburg ( 110km) angereist und abgereist. Ich bin heute noch 100km in OL gefahren.
So kann es weiter gehen ... Mittwoch gehe ich aber noch ins MRT
Pause :-(
Knie


Hi,
leider hats mich erwischt und mein re. Knie, das schon einen Kreuzbandriss und Außenmeniskusschaden hat, macht mir z.Zt. Probleme, so das ich nicht laufen kann. Aber ich bin schon lange in guten Händen bei Andrea B.und denke, das ich nach zwei Wochen wieder ins Lauftraining einsteigen kann. Hier zeigt sich mal wieder der Triathlonsport von seiner besten Seite, Schwimmen und Radfahren gehen problemlos :-)

Schöne Pfingsttage mit viel Sonne


Zusammenfassung
Mallorca & Kühlungsborn


Hi,

Mallorca war mal wieders super.
Hat alles gepaßt ( 590 km Rad, 35 km geradelt, 2 Std. geschwommen) und selbst der Spagat zwischen Party und Training ist mir gelungen !
Die Jungs hatten Verständnis, aber ich war eigentlich auch meistens, trotzt der Trainingseinheit, nicht viel später am Strand als Sie!

Am 19/20.05.09 habe ich im schönen Kühlungsborn ein Laufseminar gegeben und konnte auch dort gut trainieren. Hatten super Wetter und ist wirklich eine sehr attraktiver Ort.
Leider hat mich mit einer Erkältung erwischt so das ich z.Zt. nicht trainieren kann, aber was solls, sind doch einige Sachen liegen geblieben, die ich jetzt gut aufarbeiten kann.
Schöne Feiertage

IRONNATO :-))
Läuft
Läuft


Läuft...
das Training läuft wirklich super z.Zt. so das ich sehr zufrieden bin.
Hatte jetzt super Radspilts und beim laufen bin ich so gut wie noch nie !

Jetzt verabschiede ich mich für 6 Tage nach Mallorca, dort kann ich wieder Sport und Beruf verbinden und dort habe ich mir ein P3 bestellt und wollte dort so 700 bis 800 Radkilometer machen, aber nur Berge für Zürich :-)

Sonne ist gebucht und der HADIWEKO Kochclub ist auch vor Ort.
Das ist die moderene Art des Trainingslagers in jederlei Hinsicht.

Internette Grüße
Ironnato
MAILAGER
So, das lange Wochenende ist vorbei.
Gestern haben ich es noch voll genossen und habe folgende Einheit als Abschluß absolviert :
swim 3 km
bike 100 km in 2:58 Std.
run 15 km in 01:04:55 Std. als Koppeleinheit

Was will man mehr ?
Woche
swim 7 km
run 75 km
bike 280 km
kraft 2x
Maitour :-)
Gristede


Hallo,

heute stand der erste Wettkampflauf an. Nach über 1 Jahr habe ich mal wieder an einem 10 km Lauf teilgenommen.
Silvia und ich sind bei bestem Wetter vorher 60 km eingeradelt und dann habe ich die 10 km als Koppeleinheit genutzt.
Bin, obwohl ich noch keine schnelle Einheiten machen konnte, doch eine gute 37,45 min. gelaufen und bin ingesamt 6 ter geworden.
Im Anschluß noch 20 km ausgeradelt und dann zum Italiener :-)
Schönes Wochenende
POTSDAM


Hallo,
an diesem Wochenende war ich wieder unterwegs in Sachen Lauftraining, dieses mal in Potsdam.
Konnte dort auch gut trainieren und es war sehr schön.
Habe es in der letzten Woche auf über 90 Laufkilometer gebracht, dafür war ich aber nur einmal schwimmen :-((
Wollen wir mal hoffen, das das Wetter so weiter macht, dann wird die Form auch gut.
Ein ehemaliger Schützling von mir ( Patrick Schnetger ) hat bei den DM im Duathlon Faris geschlagen und ist 20 ter overall geworden !!
Die nächsten Wochen stehen dann voll auf die IM Vorbereitung Zürich, wo ich mit meiner Frau Silvia an den Start gehen werde.
Im Anschluß sind wir dann als aktive und passive Referenten eingeladen an den Titisee zum 1. Sportmedizinsichen Sommerseminar ( www.sportmedizin-titisee.de )
Umfänge
Sonne


Hi,
hier der neuste Stand.
Konnte die letzten zwei Wochen sehr gut trainieren ( Dem Wettergott sei dank).
Ich war am Wochenende in Bad Boll ( Stuttgart)und habe dort ein Laufseminar gegeben.
Bin dort ca. 60 km gelaufen und das immer Bergrauf und runter. Hatte Gestern tierischen Muskelkater. Wir Flachlandtiroler sind Höhenmeter einfach nicht gewöhnt.
Am nächsten Wochenende bin ich dann in Berlin/Potsdam und gebe dort ein Seminar.
Wunderschöne Stadt mit tollen See, mal sehen, was ich da nebenbei so trainieren kann.
Bin jetzt in der Starterliste von Zürich und nehme mir dann Lanzarote 2010 vor!
Schöne, sonnige Woche
Oster Lager


So, das Osterlager ist leider vorbei.
Besseres Wetter als auf Mallorca, was will man mehr?
swim 10 km
run 75 km
bike 410 km
Die ersten Koppeleinheiten war mal wieder hart.

Super Wochenende
...kann so weiter gehen
IRONMAN Zürich
...Änderung


Hallo,

so endlich mal wieder Infos !
Ich habe seid gestern ein zusätzliches Ziel, den Ironman Zürich.
Lanzarote muß ich leider aus beruflichen Grüden (Seminare) absagen.
Als schöne Alternative habe ich mich jetzt bei dem Ironman Zürich angemeldet. Da ich sowieso dort sein werde ( Meine Frau und eine Athletin von mir - Elke Wessels- starten dort) kann ich ja auch gleich dort finishen!
Er ist im Juli und somit habe ich auch noch mehr Zeit für das Training.
Meine Vorbereitung läuft sehr gut, so das ich mich schon auf die kommenden Wettkämpfe freue.
Ich ein sonniges und fleissiges Osterwochenende und viele Eier :-)

Renato
ENDE
Frühling


Hallo,
nach Rückreisenproblemen endlich wieder einen Eintrag.
Das TL war großartig und die besten Bedingungen, die ich/wir bis jetzt bei einem TL hatten!
Super Olympiabad mit 10 Bahnen ( jeder eine Bahn für sich) a 50 meter und 28°( warmes Wasser unter Sonnenhimmel.
Das Radfahren war durch die vielen Berge sehr anspruchvoll( Linksverkehr), aber wie schon erwähnt, in einer wundervollen, autolosen Landschaft bei bestem Radwetter.
Das Laufen war leicht hügelig, aber am Wasser bzw. auf einer schönen Laufstrecke
-auch optimal. Selbst das Krafttraining war gut und hart :-))
Alle Daten werden aufbereitet dann die Tage online gehen, hier noch ein Dank an die Gruppe, war schön mit Euch!

Renato
SONNE pur


So, für die letzten drei Trainingstage gibt es jetzt Sonne pur.
Das die gute Nachricht, die schlechten hinterher.
1. Hatte ich leider wieder Durchfall, ab es gibt ja gute Medikamente, also los auf den Bock, voller Elan mit ganzer Mannschaft.
Dann nach 10 km wieder einen Platten und der letzte Schlauch mit langem Ventil mußte dran glauben.
Also zurückgeradelt und im Bikegeschäft einen neuen Schlauch besorgt. Nach fast 2 Std. gings dann los durch eine traumhafte Landschaft.
Im Anschluß den Lauf über 90 min. habe ich mir besser nicht gegeben.
Morgen dann der Spruch AWG alles wird gut !!!
Ruhetag und Regen
Besserung


Mir gehts jetzt wieder gut. Heute hatten wir Ruhetag und Regen
( swim 2,5 km auf Zeit 43min. und 45 min Krafttraining.
Morgen gehen wir die Königsetappe an und das Wetter soll jetzt von Tag zu Tag besser werden, über 20°

Wir bringen den Frühling mit, weil Elke in Ol nicht mehr auf der Rolle fahren will !!!


So, jetzt hatte ich am 24.03.09 noch einen super Trainingstag (90km GAII, 10Km GAII)und Mittwoch und Donnerstag war ich krank. Hatte mir wahrscheinlich den Magen verdorben und konnte somit zwei Tage nicht trainieren :-((
Aber heute gehts schon wieder und ich werde dann morgen wieder ins Trainings einsteigen können.
Die Insel ist ein Traum zum Radfahren, auch die Bedigungen sind für Tris einfach super.
Als Anhang ein Bild vom Hotel!
Sonnige Grüße
Halbzeit


Heute sind wir wieder bei Sonne und Wind gegen 10:00 Uhrf los und waren ca. 4 Std. und 1200 HM wieder im Hotel. Noch schnell 1.30 Std ( 17km GAI) gelaufen und die Hälfte des TL sind schon wieder rum.
Morgen ist Regenrationstag = 3 x S

Schwimmen
Shoppen
Sonnen

Bis morgen
TRAUMHAFT


Heute war ein Tag wie aus dem Bilderbuch.
Blauer Himmel, Sonne von morgens bis abends, kein Wind.

Es ging los mit einem platten Hinterrad, also kurzerhand morgens zum schwimmen gelaufen. 4 km abgeschwommen bei besten Bedingungen im Olympiabad:-))
Dann rauf aufs Rad, wollten so 4 Std.radeln, sind aber 5 Std. 106 km mit 1500 HM geworden!!
Dann noch ein kleines Läufchen mit GAII über 60 min ( 15 km = 4min/km )
WAS WILL MANN MEHR ?
Und dann dieser Sonnenuntergang und das gute Büffett :-)))

Zyprische Sonnengrüße
Berge
Berge


Berge,

heute haben wir keinen Radfahrer gesehen, jetzt wissen wir auch warum....
Schilder über Schilder mit 9%, 10%, 7%, 12% usw. einsame Dörfer, totgeglaubte Städte, nur ab und zu "Schäfer" mit Ihren Ziegen.4:33 Std. auf dem Rad und sage und schreibe 85 km geschafft, aber mit 1890 Höhenmeter.
Aber die Landschaft und die wunderschönen Straßen mit traumhaften Ausblicken entschädigen Alles!!!

Das Wetter ist z.Zt. super und wir freuen uns schon jetzt auf den Schwimmplan von Beate für morgen :-)

Das Dreamteam aus Zypern
Berge
Berge


Erster Block
Olympiabecken


Hi,

wie auf dem Bild zu sehen, haben wir unverschämtes Glück und können in einem Olympiabecken mit 10 Bahnen und 50m läne bei 28° trainieren.
Jeder hat eine eigen Bahn, so das wir Beates Schwimmpläne - Hölle - gut umsetzten können.
Das Radfahren ist mit vielen Höhenmetern belegt, aber traumhafte Straßen und wunderschöne Landschaften lassen die HM vergessen :-)

So, habe jetzt drei Tage erledigt und heute ist der erste aktive Regenarationstag.

Run 32 km
Bike 230 km und ca. 3000 HM
swim 8 km

Sonnige Grüße
ZYPERN
Trainingslager 02


Hi,

sonnige Grüße aus Papos/ Zypern.
Bin hier gestern angekommen und schon sind wieder 7 Traininsstunden untergerbacht. Wir wohnen in einem schönen RIU Hotel und haben hier BESTE Trainingsbedigungen.
Sonne 20°, kaum Wind, aber viele Berge:-) höchster Punkt über 2000m und dort ist der Skilift noch offen!

Alles weitere dann morgen !

AWG


Alles wird Gut :-)

Das Wetter macht mich hier in OL noch verrückt, aber was solls.
Bin jetzt wieder gut ins Grundlagenausdauertraining eingestiegen.
Gewicht wird auch wieder besser und die Formkurve geht nach oben.
In drei Wochen fliegen wir ins Radtrainingslager, diesmal nach Zypern :-)
Dort werde ich, gegen meine Gewohnheiten , doch schon intensive Einheiten machen und die Berge hochjagen, da Lanzarote über 2000 Höhenmeter hat und Berge haben wir im Ammerland leider nicht.
Beim Schwimmen werde ich jetzt von Beate Schröder in der Technik trainiert.
Radpläne sind dieses mal von Lance Amstrong und das Laufen, da trainiere ich nach DIRKS :-))
So, dieses Wochenende werde ich eine kleines TL in OL abhalten, nächstes Weekend mit der neuen Firma Menatal-Tri-Motion ein Pilotseminar abhalten und dann noch der kleine VFL Lauf ( 25 Km Hölle ) und ab in den Flieger.
Euch auch viel Spaß und mentale Stärke fürs Wetter
Ironnato
Mini TL
Mallorca


Hier die Daten aus Mallorca:

550 km bike ca. 7000 Höhenmeter
55 km run
1 x Bar :-))

ca. 28 Std. Training und gutes Wetter.

Hier noch ein schöner Link von meinem Bruder Mario, der sich z.Zt. auf einer Weltreise befindet mit seiner Freundin Miriam und wo sind Sie gerade jetzt ??
Auf HAWAII !!

http://weltreisemm.blogspot.com/

Schaut mal rein , das lohnt sich :-)
Mallorca
Arbeit und Sport
Ola,

bin von Mittwoch bis Sonntag auf Mallorca und verbind Arbeit und Sport.

Heute bei 19 C 100 km bike und 10 Km run und einbischen arbeit :-)

Sonne schicke ich Euch Sonntag.

Alles Liebe aus Mallorca

Ironnnato




Ironman
Arizona


Hi, hier der Kurs für Arizona.


Weihnachten 2008
Gedicht


Eigentlich ist es wie jedes Jahr -
und doch wieder auch gänzlich neu.
Weihnachten, es ist wirklich wahr,
ist wundervoll, wie ich mich freu!
Vor allem auf das Kimilachen
und ein paar Tage, gut und still,
auch anderwärts mal Freude machen,
das ist es, was ich will.

Glückliche Weihnachten und ein gesundes, triathlonreiches Jahr 09
Vortrag
10.12.2008


Hallo,

am 10.12.2008 um 19:30 Uhr halte ich im Sporthaus Reckemeier einen Vortrag über den Ironman Hawaii 2008 mit Impressionen, persönlichen Eindrücken und Tipps und Tricks.
Wer Intresse hat meldet sich an unter:

Sport Reckemeier
Gaststraße 26
26122 Oldenburg
Tel.: 0441 13110

… oder direkt per e-Mail

info@reckemeier.de

Unkostenbeitrag 2,50€




START
Ironman Arizona
Es ist geschaft!!!
Dank Sascha bin ich beim Ironman Arizona angemeldet.
Er ist innerhalb von 2 Stunden ausgebucht gewesen und wir werden dort zu Dritt starten. Diese Jahr ist er das erste Mal im November ausgetragen worden und bei bestem Wetter hat ein Deutscher (Andreas Raelert ) bei seinem ersten Ironman mit neuem Streckenrekord gewonnen !!!
alle Infos unter www.ironmanarizona.com
2009
ARIZONA
Hallo,

nach Rücksprache mit der Familie und den Sponsoren werde ich nächstes Jahr beim Ironman in Arizona starten und versuchen, mich ein weiteres Mal - dann 2010 - für Hawaii zu qualifizieren :-)
Der Ironman findet im November statt, so das ich jetzt noch gute 11 Monate zur Vorbereitung habe. Im März gehts das erste Mal nach Zypern ins Trainingslager, alles weitere dann im Weblog.
Oldenburg
Rückreise
Moin,
wir sind wieder heil in Oldenburg angekommen.
Nach fast 30 Std. Reise sind wir glücklich in Bremen gelandet.
Wir hatten noch 8 Stunden Aufenthalt in San Francisco und haben uns die wunderschöne Stadt mit der alten Seilbahn u.a. Pier 39, fishermans wharf, Golden Gate bridge, angeschaut.

Ich mache jetzt regenerative Maßnahmen und werde dabei meine neue Saison 2009 planen. Alle Fotos und neue Infos dann die Woche :-)

Schönen Wochenstart
Renato
MAUI
Neuer Sponsor


Hi,


eine schöne Nachricht habe ich während meines Aufenthaltes in Hawaii bekommen.
Für 2 Jahre sponsert mich "blueseventy und nuun", so das ich in Zukunft noch schneller :-) aus dem Wasser kommen werde!
Hier in Maui ist es traumhaft und wir geniessen die letzten Tage der Erholung!
Aloha
Renato


HAWAII 8
Siegesfeier


Aloha,
nach einer guten Nacht, bin ich mit schweren Beinen aufgewacht.
Der Tag danach ist immer mit einem Rückblick auf das Rennen behaftet und hätte MANN/FRAU noch schneller sein können ? Ich konnte an diesem Tag nicht schneller, weiss aber auch, es geht noch schneller :-))
Gestern waren wir dann Abends auf der Siegesfeier, leider hat es häftig angefangen zu regnen, so das zum Schluß die Profis nicht mehr richtig zu Wort kamen :-((
Heute wollten wir eigentlich nach Maui aufbrechen, aber leider war unser Flug überbucht, so das wir wieder zurück in ein Hotel mußte und noch eine Nacht in Kona verbingen müssen.
Also, morgen sind wir für 4 Tage auf Maui und der Rest kommt dann in Oldenburg auf die Page !!
Aloha
Renato
HAWAII 7
race day


Aloha,

bin nach 10:18 Std glücklich ins Ziel gekommen.
War ein hartes Stück Arbeit, aber alles nacheinander!
Hatte gut geschlafen und man konnte schon erkennen, das es ein heisser Tag werden würden ( das es aber der heisseste Tag seit langem werden würde, wußte keiner!).Beim Schwimmstart hatte ich mich, dachte ich, gut eingeordnet, aber es war wohl im Nachhinein der schlechtes Punkt. Kampf über fast 2000m !!!, sehr welliges Wasser und auf dem Rückweg gegen die Strömung. 1:11 Std. war dann OK.
In der Wechselzone ist mir dann was ganz peinliches und schreckliches passiert:
Ich habe meine langen Socken angezogen, mußte dabei den Chip vom Fuß abmachen und habe Ihn dann vergessen wieder zu befestigen! Ich bin dann ohne Chip los gefahren und habe es erst auf der Radstrecke bemerkt. HÖLLE, was dann einem durch den Kopf geht, aber Gott sei Dank war Silvia da und hat alles geregelt:-)
Die ersten 40 km auf der Radstrecke liefen super, 39 Schnitt und leichter Rückenwind, da dachte ich noch an die 9:59 Std. :-).
Aber dann kam der gefürchtete Wind. Ein Wind, wie ich Ihn noch nie erlebt habe, selbst nicht auf Lanzerote. Teilweise war kein Unterlenker mehr zu fahren und nach Hawii rauf konnte ich nicht mal mehr 20 km/h fahren !!! Wir wurden von Böen sogar über die Mitteliene gedrückt und richtig essen und trinken wurde auch zur Gefahr.
So konnte ich mich getrost von dem 5 Std. Radsplitt verabschieden und habe dann noch einen 33 km/h Schnitt in die Wechselzone gerettet.Jetzt wollte ich aber unbedingt meine alte Zeit hier auf Hawaii unterbieten und bin dann noch einen guten Marathon in 3:32 Std gerannt. Überglücklich kam ich nach diesen schweren Bedingungen ins Ziel, wo dann schon Silvia, Kim und Nico auf mich warteten. Viele Profis sind ausgestiegen oder weit hinter Ihren Zielen geblieben, ich bin jetzt nicht enttäuscht, sonder habe gleich wieder ein neues Ziel mitbekommen, Hawaii unter 10 Std., so kann man sich auch neue Motivation holen.
Danke das Ihr mit dem Herzen und Gedanken dabei ward und für all die vielen Mails und Gästebucheintragungen, das hat mir mental doch sehr geholfen !!
Peter Jülfs, mein Teamkollege hatte auch einen schönen Wettkampf und ist glücklich bei 12:18 Std. ins Ziel gekommen und von seiner Frau Jutta stolz empfangen worden :-)
Renato
HAWAII 6
bike check in


ALOHA,

soeben habe ich mein bike abgegeben, jetzt steigt auch der Adrenalinspiegel!
Für morgen haben Sie viel Wind gemeldet :-( na ja, habe wir ja auch viel im Ammerland :-)und Temperaturen um 30°C geht noch.......

Gehe jetzt an den Pool, Beine hoch, das Rennen im Kopf durchgehen und dann nocheinmal Pasta bis zum Anschlag. Werde morgen dann so gegen 10.000 Kilokalorien verbrauchen. Habe meinen " Essensplan " fürs Rennen ausgearbeitet und werden strikt nach Puls das Rennen angehen, damit ich nicht Überpace und zum Schluß evtl. nicht ins Ziel kommen.
Stehe morgen früh gegen 4 Uhr Ortszeit auf und dann gehts los um 07:00 Uhr ( 19:00 Uhr in Deutschland ).
Aloha und bis morgen Abend

Renato
HAWAII 5
Registration


ALOHA,

erster Gang morges auf Hawaii ist natürlich wieder schwimmen. Heute waren sehr viele Delphine da und Sie waren so verspielt, das Sie fast bis auf Handnähe an uns herangekommen sind. Silvia hatte sogar eine ganze Familie unter sich ( dachte im ersten Moment auch an Haie :-()
Auf der Schwimmstrecke !!! gibt es jetzt sogar ein Kaffeeboot, mann kann dann auf der Hälfte mal eben einen Esppresso oder Cappucino schlürfen, echt abgefahren!!
Im Anschluß habe ich mich registrieren lassen und es hat alles reibungslos geklappt und jetzt kann der Wettkampf auch kommen.
Meine Startnummer lautet 868 und man kann unter folgendem Link meinen Wettkampf auch im Internet verfolgen: www.IRONMAN.COM BIB 868
Das Wetter ist hier heiss, aber nicht so extrem, so das es z.Zt. meine Bedingungen sind , auch wenn der Wind zunimmt. Beim Schwimmen ist der Wellengang doch gut, so das viele mit der Seekrankheit zu tun haben!
An dieser Stelle grüße ich auch alle Bären und Handballer, auch von JUTTA und PETER, die auch stark beeindruckt sind und alles geniessen:-)
HAWAII 3 + 4
Big Island


ALOHA;

kann mich erst heute wieder melden, da wir ein Problem mit dem Internet hatten :-(
Am Dienstag sind wir im " Energy Leb " der wohl heissesten Stelle im Ironman / Amerikas gelaufen ( 10 Km ) Kim, Silvia und Nico waren auch dabei !!!
War sehr hart, weil es schon fast 40° in der Sonne waren.
Der Wind hat leicht zugenommen, was aber nicht hinterlich ist bis jetzt.
Ich bin dann noch locker geschwommen und wir haben am Abend die Nationenparade angeschaut.

Heute - Mittwoch - habe wir eine ganztägige, wunderschöne Inselrundfahrt gemacht und viele unglaubliche Eindrücke bekommen und die Geschichte Hawaiis wurde uns näher gebracht.
Am Abend waren wir noch zur Erdinger Party mit den Profis geladen, wo selbst Herr Brombach, der Inhaber von Erdinger, Wolf Dieter Poschmann ZDF, Faris uws. sich gerne auf ein Gespräch eingelassen haben :-)
Wir erleben jeden Tag unglaublich Dinge. das wir manchmal denken, es wäre alles ein Traum.
Heute habe ich keinen Sport!!!getrieben, bin aber trotzdem völlig platt. Also, dann bis morgen und gute Nacht ( Sind fast jeden Abend gegen 20:00 Uhr Ortszeit im Bett, selbst Kim und Nico.
HAWAII 2
Sonne pur


ALOHA,

heute morgen gegen 6:20 Uhr Ortszeit ging hier die Sonne auf. Traumhaft schön und wir ALLE 4 zum schwimmen.
Ich bin heute die gesamt Ironmanschwimmstrecke abgeschwommen und im Anschluß noch lockere 60 km geradelt bei Mörderwind von allen Seiten :-)
Im Anschluß haben wir eine schöne Bootsfahrt mit Schnorchelausflug mit Hannes gemacht. War sehr schön und das Wasser ist einfach unbeschreiblich.
Morgen gehts ins " Energy Lab " der heissesten Ort in Amerika/Hawaii.
Dort laufen wir schon mal Probe ca. 10 km ( ganze Familie :-)) und im Anschluß gehts zur Ironmaneinschreibung.
Meine Startnummer ist 868 !
HAWAII 1
Anreise


ALOHA;
nach fast 32 Std. Anreise sind wir endlich im schönen Royal Sea Cliff Hotel angekommen. Wir hatten eine defekte Maschine in San Francisco und mußten fast 5 Std. warten.
Aber wir wurden mit einer schöne Begrüßung durch Hannes Hawaii Tours entschädigt und ich habe heute morgen um 07:00 Uhr schon locker 1 Std. im Meer trainiert. Jetzt gehts auf die Radstrecke und mal 90 km radeln. Das Wetter ist sehr schön aber heiss und es soll noch heisser werden :-))
Heute morgen hatten wir schon ein schönes Erlebnis, wir wollte zum schwimmen mit dem Bus fahren , als plötzlich ein Wagen hielt und der Fahrer NORMAN STADLER und mitgenommen hat, zum Schwimmstart.
Wenn das keine guten Vorzeichen sind ...........
ABREISE


So, wir sind jetzt fertig zur Abreise!
Vor uns liegen jetzt so ca. 25.000 Flugkilometer und ca. 30 Stunden Reisezeit. In Hawaii ist die Zeit 12 Std. zurück, so das wir noch am selben Tag auf Hawaii landen.
Wir versuchen nicht zu schlafen, damit wir schnell in der hawaiianischen Zeit sind :-)

Also, nächste Infos dann aus Hawaii / Kona
TV Berichte
ZDF


ZDF, Sonntag, 5. Oktober, 17:10 Uhr

Das ZDF stimmt Euch eine Woche vor dem Ironman Hawaii in seiner Sport Reportage auf das Rennen ein.

ZDF, Sonntag, 12. Oktober, ab 15.15 Uhr

Mit den Bildern zweier eigener Kamerateams und Material vom NBC berichtet das ZDF in diesem Jahr in einer einstündigen Zusammenfassung vom Ironman in Kailua -Kona. Kommentiert von Wolf-Dieter Poschmann geht es zum 30. Geburstag des Rennens aller Rennen nicht nur um die Sieger, sondern auch der Mythos Hawaii, der den Zuschauern am Beispiel eines deutschen Agegroupers nahegebracht wird.
TAPERING
Endspurt


Tapering - Der letzte Feinschliff !

Tapering bedeutet "Zuspitzung". Durch gezielte Reize und viel Erholung will ich dadurch auf den Punkt genau in Höchstform kommen. Klingt erstmal einfach. In der Praxis gibt es allerdings viel zu beachten – auch die Ernährung muß darauf abgestimmt werden und auch Mental Fitness findet hier einen Platz.
Bei der Ernährung esse ich ca. eine Woche vor dem Wettkampf sehr wenig Kohlenhydrate, mehr Eiweiss und Leinöl !!

In der Wettkampfwoche setzt das Caraboloading ein, um dann die Speicher optimal zu füllen, um im Wettkampf die höchste KH Menge zu haben.
Auch sind noch ein paar Einheiten auf der Wettkampfstrecke in Kona/ Hawaii geplant, dazu dann alles tagesaktuell hier :-)

ALOHA


ÖFFENTLICHE
Presse


Bericht der NWZ vom 25.09.08
TRIATHLON Renato Dirks setzt bei Ironman-Vorbereitung modernste Technik ein

DER OLDENBURGER STARTET AM 11. OKTOBER AUF HAWAII. BEKANNT WURDE ER DURCH EINEN TV-AUFTRITT BEI „WETTEN DASS . . .“.

VON OLAF ULBRICH


OLDENBURG - Immer wieder greift Renato Dirks an seine Armbanduhr. Unbewusst. Seit Dezember 2007 ist sie der ständige Begleiter des 42-Jährigen. Der Oldenburger steckt in der Endphase der nunmehr zehnmonatigen Vorbereitungen auf die Triathlon-Weltmeisterschaft auf Hawaii. Am 11. Oktober geht er auf der US-Insel im Südpazifik über die Ironman-Distanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und einem abschließenden Marathonlauf (42,195 km) an den Start.

Sein Ziel: „Ich will die Zehn-Stunden-Marke knacken.“ Bei seiner Premiere im Jahr 2006 benötigte er 10:31,49 Stunden. „Damals bin ich extrem locker an die Sache heran gegangen“, erinnert sich Dirks: „Diesmal stehe ich mehr unter Druck und habe gezielt trainiert.“

Geholfen hat dabei das unscheinbare graue Plastik-Gehäuse, das Dirks am linken Handgelenk trägt. Es ist mehr als nur ein Zeitmesser. „Die Uhr zeichnet alle meine Daten auf, ist ein Radcomputer und Satelliten-Navigationssystem“, erklärt der Inhaber einer Physiotherapie-Praxis in Oldenburg, der 15 Stunden wöchentlich trainiert.

Die Uhr verarbeitet die Ergebnisse einer vorangegangenen Leistungsdiagnostik und gibt den Pulsschlag sowie die Geschwindigkeit vor. Nur so gelingt es Dirks, die enormen Strapazen beim härtesten aller Triathlon-Rennen körperlich durchzustehen.

„Viel wichtiger ist aber, dass man im Kopf topfit ist“, betont Dirks. Denn nicht nur die lange Strecke verlangt mentale Höchstleistungen. „Im Wasser gibt es Haie, 2006 habe ich auf Hawaii ein Erdbeben erlebt, und auf der Radstrecke hat man fast immer Gegenwind“, weiß er. Hinzu kommt die Hitze, denn es geht mitten durch die heißeste Stelle von Amerika, den so genannten „Energy Lap“ mit Temperaturen bis zu 50 Grad Celsius.

Die psychische Kraft schöpft Dirks aus dem schwersten Kapitel seines Lebens. 1989 wurde bei ihm ein bösartiger Hoden-Tumor festgestellt. Im Verlauf der Krankheit verlor er zudem eine Niere. „Ich bin aber voll geheilt“, sagt Dirks, der damals als Handballer für den Zweitligisten VTB Altjührden spielte. Der Kampf gegen den Krebs habe ihm „mentale Stärke für den Sport“ gegeben. Seinen ersten Ironman bestritt er im Jahr 2004.

Einem Millionen-Publikum bekannt wurde Dirks durch die TV-Sendung „Wetten dass . . .“. Bei Thomas Gottschalk nahm er ein Weizenbier-Glas mit einem Rand-Durchmesser von zehn Zentimetern in den Mund. Dieser Trick hilft Dirks auf Hawaii nicht. Für ihn heißt es nun: „Top, die Zeit läuft.“
ENDSPURT
Koppeln


So, heute sind es noch genau 20 Tage bis zum Start.
Hatte ein gutes Trainingswochenende, mal ohne Wettkampf :-)
trotzdem auf hohen Level.
Diese Woche komme ich auf ca.18 Std. Training ( 60 run 300 bike 7 swim )
und 2 x body.

Habe noch eine schönes Bild vom Norderney - Marathon,von meinem Bruder Mario, der Fotograf ist , angehängt. Wenn es intressiert, welche schönen Bilder er noch macht, hier seine Page:
www.mario-dirks.de

NORDERNEY
Super


He, wie man sich auf Norderney grüßt !

Es liegt ein wunderbares Wochenende hinter mir. Super Wetter und gute Trainingsleistungen.
Bin am Freitag mit dem Rad nach Norderney gefahren , 110 Km mit einem 38 Schnitt.Mega Rückenwind, so schnell war ich noch nie in Norddeich Mole.
Samstag dann noch 90 km auf der Insel, der Wind hatte zugenommen , so das ich die Hintour immmer Gegenwind ablsovieren mußte und fast nicht über 20 km/h kam,
auf dem Rückweg immer über 50 km/h !!!
Dann war ich noch in der Nordsee schwimmen am Samstag, aber nur 15 min. das das Meer nur noch 15° hatte !

Sonntag dann der Inselmarathon. Die erster Runde 21 km liefern erstaunlich gut
in 1:28 Std. in der zweiten Runde hatte der Wind zugenommen, so das ich hier Federn lassen mußte. Bin die zweite Runde dann in 1:35 Std. so das ich
3:03 Std. den Marathon als Gesamtfünfter beendet habe.
Ich bin nicht an die Grenze gegangen und wollte eigentlich so 3:15 - 3:20 Std.
laufen, um so glücklicher bin ich , das alles so gut läuft !
Oldenburg
Halbmarathon
Heute war ein guter Tag.
Bei schönem Wetter ginge es heute zum 1. Oldenburger Marathon/Halbmarathon.
Da ich ja am 14.09.08 auf Norderney beim Marathon starte,
bin ich heute einen halben gelaufen.
Ich wollte gerne einen 4 Schnitt angehen und trotz starkem Gegenwind bin ich unter dem 4:00 Schnitt geblieben und bin 3:55 min/km gelaufen :-)
Mit einer Endzeit von 1:23 min. bin ich von ca. 700 Startern auf der Halbmarathonstrecke 5 ter insgesamt geworden. Darauf läßt sich aufbauen.
Insgesamt fühle ich mich sehr gut und freue mich jetzt auf Hawaii !!

Schönen Sonntag noch und bis nächste Woche !
Endspurt
So, jetzt liegt noch ein kleiner Block vor mir.
06.09.08 Einzelzeitfahren im Rahmen der Deutschland Tour in Bremen
07.09.08 Halbmarathon in Oldenburg
14.09.08 Marathon Norderney
21.09.08 Olympische Distanz
03.10.08 10 km Wettkampf in Ofen/Oldenburg

04.10.08 Abflug nach Hawaii

Bin z.Zt. sehr gut im Training und denke ich fliege gut vorbereitet nach Kona !!
NordseeMan
Mitteldistanz
Hi,

heute war ein wunderschöner Tag in WHV - bis auf den Wind -
bin 12 ter geworden und bis auf das Schwimmen lief
- aus dem Training heraus - alles gut.
2 km swim in 35 min. ist nicht so gut, 37 km/h Schnitt bei viel Wind für 84 km ist ok und 1:24 Std. für 20 km das kann sich sehen lassen.
4:19 Std. ist die Gesamtzeit für eine gute Trainingseinheit :-)
REKOM
NORDSEEMAN
Bin wieder im kalten Deutschelande:-((

Diese Woche steht lockeres Training an, da ich am Sonntag mal den
Nordseeman in Wilhelmshaven machen möchte ( 2 km swim, 84 bike, 20 run )
Gute Standortbestimmung für Hawaii und wenn was nicht passen sollte kann ich noch 44 Tage daran arbeiten :-)
Hier die Infos über den Nordseeman:
www.Nordseeman.de
..........................> Stadfest in Oldenburg
Mallorca
finish
So, heute der letzte schoene Tag.
Nocheinmal 120 km bike und 4 km swim und einbischen relax.
Hatte alles gut geregelt und fliege hier erst gegen 20.00 Uhr
ab, so das ich noch einen vollen Tag geniessen konnte.
Super Trip und ein schoen und intensives Trainingslager.
Morgen ist Arbeits/und Ruhetag
16 km swim
700 km bike
70 km run
2 Kraft
Koppel
Das Koppel wollte ich mal extrem ausprobieren und dachte mir, ohne Arbeit
geht das vieleicht.
Morgens ging es allerdings erst mit 4 km schwimmen los, dann um 10.00 Uhr rauf
auf das Rad und 100 km runtergespult in 3.30 Std. * 1800 HM *
und dann ein 30 km Lauf mit ca. 33C im Schatten.
3 Std. und wieder 300 HM spaeter bin ich in den Pool gesprungen und habe mir
ueberlegt, doch kein Profi sein zu wollen. Nur trainieren macht dann doch
nicht so viel Spass.
PALMA
Flach raus
Heute, nach dem morgenschwimmen * 4km * traumhaftes Wasser bei ca. 25C,
ging es verhaeltnissmaessig flach raus ueber Palma nach Cala Pi.
Von dort, mit einem kleinem Berg Randa, das Kloster* warum wohnten die Moenche immer so hoch * ging es dann ueber Santa Maria in den Orient.
Von dort ab nach Santa Ponsa* 140 km * die Schuhe geschnuert und nocheinmal 15 km darauf gelaufen im Ironmanrenntempo, was bei der Hitzte gefuehlt war wie auf Hawaii.
War die richtige Entscheidung, sich hier nocheinmal zu schinden !
Bis morgen, gehe jetzt ins Bett 21 Uhr !!!
Kuestenklassiker
Hart
Heute habe ich den klassischen Kuestentrip nach dem Schwimmen in Angriff
genommen. Wer sich auskennt, weiss was das bedeutet.
Bei sehr heissen Temperaturen 35 C ging es ueber Andratx, Deila nach Solloer.
Dort kurz Getraenke aufgenommen und ab nach Sa Calobra.
Leider habe ich den Baerenrekord beim Aufstieg nicht geschaft * haelt Paddi mit 23 min.* aber mit 26 min.war ich auch zufrieden und platt.
Der Rueckweg war natuerlich gegen Wind aber traumhaft schoen die Eindruecke der Landschaft und des Meeres !
Insgesamt habe ich 140 km in 5.15 Std. gebraucht.
3,5 km bin ich geschwommen und einbischen Rumpfstabi darf auch nicht fehlen .

Bis morgen
SUEDEN
MALLORCA
Ja, mich hat es ins Trainingslager nach Mallorca verschlagen.
Da ein Laufkurs kurzfristig verlegt worden ist, habe ich mich kurzerhand
entschieden, noch eine Intensiv Trainingslager auf Mallorca zu machen.
Die Bedingungen hier sind fast wie auf Hawaii z.Zt.
33C im Schatten Lufttemperatur
26C Wassertemperatur

Heute bin ich um 09.oo Uhr hier gelandet
und ich war schon um 11.oo Uhr auf dem Cube Carbone Rad.* Heute bin ich locker eingerollt mit 100 km mit ca. 29 Schnitt *gleich nach km 47 Plattfuss !!und 12 km run und natuerlich schwimmen im Mittelmeer.
Ich bin in Santa Ponsa, muss also immer bergig raus, aber was ein hart macht!!
So jetzt bin ich platt und gehe ins Bett!
Bis morgen
NORD :-)
Norderney
So, jetzt habe ich ein hartes Wochenende hinter mir.
Freitag war ich schwimmen, bin in Oldenburg 15 km gelaufen und dann mit dem Rad nach Norderney gefahren ( 120 km im 34 Schnitt ).
Samstag auf Norderney bei wunderschönem Wetter 25 km gelaufen in 1:55 std.
dann zurück nach Oldenburg mit dem Rad ( 130 km 32 Schnitt ).
Zum Abschluß Sonntag noch ein Koppeltraining von 70 km Rad und 20 km run :-)
Wochenbilanz:
8 km swim
490 km bike
84 km run
2 x Kraft
und den 20 Geburtstag von meiner Tochter KIM gefeiert :-)))
SÜDEN
Bad Boll
So, am Wochenede war ich mal wieder im Süden in den Bergen.
3 x gelaufen, davon ein 34 KM Tripp mit über 500 Höhenmetern
Muskelkater überall.
Konnte dort auch Radfahren, so das ich doch gut trainieren konnte die Woche trotz Seminar !!
8 km swim
90 km run !!! mit über 1000 Höhenmetern
180 km bike

Osten
Postdam
Laufseminar :-)

letztes Wochenende war ich in Potsdam.
Hatte gutes Wetter und viel Spaß beim Seminar.
Konnte nur kleiner Einheiten absolvieren, ist auch meine sog. Regenationswoche
( 12 Std. ) gewesen, bin aber 3 x im See geschwommen !!
Schönen Wochenstart
Sonne
Aloha,

endlich meine Trainingswetter :-)
Komme gut voran und geniesse das Wetter, ist ja schon fast wie auf Hawaii!
Gestern war ich mit Paddi ( Nachwuchstalent der Bären ) 100 km biken.
Wir waren in 2:50 min. wieder da und hatten einen Schnitt über 36 km/h bei gutem Wind.
Habe jetzt auch einen Hauptsponsor für Hawaii , siehe Startseite...also läuft alles prima.
Am Wochenende gebe ich wieder ein Laufseminar, diesmal im schönen Potsdamer Seehotel.
Wünsche Euch ein trainingsreiches Wochenende.
Süden :-)
Bad Boll
Hallo,

bin im " Bergenland " und gebe hier in Bad Boll einen Laufkurs:-)

Heute war mein erster langer Lauf über 30 Km bei 25 ° und fast 300 Höhenmetern.
War richtig gut, aber jetzt merke ich meine Oberschenkel. Diese Woche komme ich auf fast 90 Laufkilometer!
Das Training läuft sehr Reibungslos und ich bin gut drauf !!!

Schönes sonniges Wochenende aus Bayern
KÖRPERWERTE
20.07.08
Hallo,
viele emails erreichen mich, wie meine jetztigen Körperwerte in der Hawaii Vorbereitung sind?
Also, hier sind die neuesten Daten :

Ruhepuls: 39/min
MHZ: 182/min
Fett: 13,4 %
Wasser: 58,6 %
Muskelmasse: 45%
KG: 77,8

Mein BMI ist dann z.Zt. 24,6 ( Normal ist für mein Alter 21 - 26 :-)

Das Krafttraining wird jetzt noch beim Laufen mit eine Gewichtsweste ergänzt.
Sonst läuft das Training gut----> bis auf das Wetter, aber es wird besser .
Schönen Wochenstart

Harte Woche
Hallo,
so, eine harte Woche ist angetreten.
Hier ist mal ein Ausschnitt einer aktuellen Trainingswoche :

3 x swim ca. 10 km
4 x run ca. 64 km
3 x bike ca. 360 km
2 x body ca. 1/2 std.
swim & run
Hallo,
heute bin ich die Ironmanschwimmstrecke abgeschwommen ( ca. 3 km )
und die schöne Laufstrecke am Main abgelaufen ( ca. 21 km )

Für morgen haben Sie sehr gute Bedigungen gemeldet ( kein Neoverbot :-)

Drücken wir Silvia und den Rest mal die Daumen !!

Aloha
99 Tage
Hawaii
...nur noch 99 Tage bis Hawaii, jetzt rennt die Zeit!
Bin heute die Ironmanradstrecke von Frankfurt abgefahren
120 km bei schönem Wetter und Wind.
Hat viel Spaß gemacht und es ist komisch, nur als Trainer und Zuschauer
da zu sein.
Alle sind gesund und gut drauf, was will man mehr.
Werde versuchen alles von den Europameisterschaften zu berichten.
Erste Hiobsbotschaft ist, das Norman Stadler wegen eines fiebrigen Infektes
nicht starten wird.
Alles weitere dann morgen.
Berge !!!


Hallo,

war zur Abwechselung mal am Wochenende in den Bergen trainieren !
Bergläufe sind nichts für Ostfriesen, habe Muskelkater von einem 12 km lauf
( hatte 270 Höhnemeter ), wußte garnicht , wo mann überall Muskelkater haben kann!!!
Das Training läuft jetzt sehr gut und am Wochenende schnuppere ich dann schon mal Iroman Luft in Frankfurt
( wir übertragen von 10 - 17 Uhr am 06.07.08 im Hr3 !!)

Schöne Woche und genießt die Sonne.
Deutsche Meisterschaft
Kulmbach
...Bilder sind online unter Galerie DM :-)
Gute Einheit
Koppel
Hallo,

heute war eine Koppeleinheit angesagt.
Bin gute 100 km im wunderschönen Friesland unterwegs gewesen. Heute war mal wenig Wind so das ich einen sehr gute 35 km/h fahren konnte ( 2:50 Std.),
im Anschluß bin ich noch 11,5 km im 4:30 min/km gelaufen ( 51 min. ).
Heute Abend noch locker schwimmen und ein schöner Trainingstag geht zu Ende :-)
swim
Harter Trainer Andi
Hi,

muß heute mal über das " neue " schwimmen berichten.
Nach einem hartem Lauf heute ( 15 km in 01:02:19 Std. )
und Stress beim Einkaufen :-) bin ich um 19:00 Uhr ins Wasser.
Mein Schwimmtrainer Andreas hatte dann mal was schönes für mich vorbereitet:
200 m ein
5 x 400m ( jede 400 mit Sonderaufgaben bestückt ) und in den 400 ter Pausen
4 x 200 m Vollgas !!!!!!!!!!!!! Hölle, aber !! alle so um die 2:44 - 2:48 min.
mit jeweils 30 sec. Pause zwischen den Blöcken.
Danach hatte ich mir die 200 m ausschwimmen verdient.
Was mir erst beim Übertrag ins Trainingstagebuch aufgefallen ist, ich bin 3200 m in 55 min. geschwommen! Darauf kann man aufbauen!
Ja, wer was werden will muß auch mal leiden.
HARTE WOCHE
1ter in Hesel :-)


Hallo,

habe eine harte Woche hinter mir und bin gestern noch hart auf einen
2/3 Marathon in Hesel !! gekoppelt.
Bin aus Oldenburg kommend gut 55 km (gegen Wind wie immer ) einen 36 km/h Schnitt gefahren und dann 28 km in guten 01:59:30 Std. darauf gelaufen
( 1 Platz :-))Infos unter http://www.ostfrieslandmarathon.de )
Heute 4,3 km geschwommen und werde noch gut 100 km Radfahren, soweit das Wetter
mitspielt, außerdem muß ich noch zum Fußball, der VFL Oldenburg spielt um die Niedersachsenmeisterschaft und der Freund meiner Tochter spielt dort !!
Deutsche Meisterschaft
Kulmbach


Hallo,
nach einer harten Anreise ( 600 km ) am Freitag sind wir am
Samstag die Radstrecke abgefahren. Hölle !!! bis zu 16% Steigungen.
Leider waren die Streckenabschnitte länger als in der Ausschreibung:
swim 2200m statt 2000m, bike 88,5 km statt 80 km und 2450 Höhenmeter !!!!
und das für einen Ostfriesen, run 20,5 km statt 20 km, so das meine Endzeit
auch nicht wirklich zu meiner Bestzeit von 4:13 Std. paßt.
Trotzdem bin ich in der jetzigen Trainingsphase mit meiner Leistung 99 overall und 13 in meiner AK ganz zufrieden. Hier die Spiltzeiten:

swim 2200 36,14 min.
bike 88,5km ~ 2450 Höhnemeter( inkl. beider Wechsel die schlecht waren!) 2:36Std
run 20,5 km 1:27 Std.
Gesamtzeit 4:39 Std.
Ein stark besetztes Feld ( Norman Stadler 1, Timo Bracht 2 )wars auch, und eine gute Motivation zu sehen, das auch die Profis leiden können :-)

Frank und Silvia haben sehr gute Leistungen gezeigt und sind somit Bestens für Franfurt gerüstet.
Elke hatte leider einen Radsturz vor einer Woche bei einer RTF und konnte nicht starten, hat uns aber Bestens angefeuert !!!

Jetzt wird das Ziel HAWAII 2008 angegangen und die intensive Vorbreitung beginnt jetzt.
Deutsche Meisterschaft
Kulmbach
Hallo,

so, konnte in den letzten zwei Wochen nicht optimal trainiern:-(
Hat eine gute Fortbildung in funktioneller Osteopathie und viel Arbeit!

Starte aber trotzdem gerne und will mal sehen, wo ich stehe.
Die Radstrecke soll anspruchsvoll sein und auch Timo Bracht ( amtierender Ironman Europameister )geht an den Start.

Alle Infos unter http://www.moenchshof-triathlon.de/

...auch meine Schützlinge Elke und Frank Wessels und Silvia starten und
nehmen das als letzten Test vor Ihrem Ironman in Frankfurt am 06.07.08
www.Ironman.de
NORDERNEY
....
Hi,

so ein wunderschönes Wochenende liegt hinter mir:
360 km bike
45 km run inkl. Wettkampf
3 km swim ( zu wenig , ich weiss :-( )
Der Koppelwettkampflauf war sehr hart und heiss und ich konnte nur eine
39:05 sec. laufen, war platt, aber he war meine erster 10 km Lauf seid fast einem Jahr und ohne Tempoeinheiten ging das sogar noch.
Nach Norderney war ich hin flott unterwegs, 34,5 km/h bei 125 km !
Auf Norderney wieder ein schöner Lauf am Strand bis zum Leuchturm, Weisse Düne....immer wieder traumhaft.
Der Rückweg war gegen Wind, so das ich die 145 km in 31 km/h geradelt bin.
So, jetzt wartet der Spargel
Schönen Sonnenwochenstart
PFINGSTEN
TL
...so die schöne Sonne nehme ich jetzt mit!
Wieder kleines TL mit Norderney !!
Ma besuchen, in der Nordsee anschwimmen und am endlosen Strand
laufen, was will man mehr!
Ein Strecke durch das schöne Ostfriesland sind ca. 120 km mit dem bike.
Am Samstag starte ich noch beim Eilbotenlauf als Koppeleinheit, mal schauen
was meine 10 km Zeit sagt :-)
TL
langes weekend :-)
So, heute beginnt eine Minitrainingslager.
Do. 25 km run, 4 km swim, 1 Std. kraft
Fr 100 km bike, 12 km run
Sa. 4 km swim, 120 km bike
So 140 km bike, 21 km run, 10 Std Schlaf :-)))

Leistungsdiagnostik
....verbessert :-)


Hallo,
heute war ich zur ersten Leistungsdiagnostik in diesem Jahr im Oldenburger Rehazentrum.
Getestet wurde ich mit der Spiroergometrie durch die sehr qualifizierte
Chefärtztin der Reha Klinik Dr. med. Bettina Weßling.

Meine Werte, im Bezug auf das letzte Mal, haben sich besonders im verbesserten VO2Max gezeigt.
Trotzt meines Alters meinte Bettina, das bei mir noch Entwicklung ist und ich besonders im Hinblick auf Hawaii noch an der Fettverbrennung (lange ruhige Läufe in den nächsten Wochen arbeiten sollte) Z.zt. bin ich auf dem Leistungshoch für kurze Wettkämpfe.
Da meine Vorbereitung jetzt intensiv für Kulmbach beginnt, war es sehr wichtig, gerade jetzt eine LD zu machen.
Hier die Daten Ruhepuls: 38 MHZ:ca. 181 AS:161-3 Vo2max.: 66

Laufseminar
Norderney
Bin dieses Wochenende für Laufendgeniessen auf Norderney und gebe ein Laufseminar für das Team Erdinger Alkoholfrei uns stellt Euch vor,
hier ist traumhaftes Wetter und eine schöne Gruppe.
So soll es bleiben ......:-)
Lanzarote
31.03.2008
...so, alles erledigt, schoenes Trainingslager, gute - braune Beine
so soll es sein, keinen Unfall oder Verletzungen!! Bilder sind in der Galerie.
Fliegen morgen wieder nach Hause :-(, aber was will mann machen ? den
Fruehling bringen wir mit und nur noch 194 Tage
29.03.+30.03.
Lanzarote
1132 km Rad, 90 km Laufen, 25 km Schwimmen was will man mehr, morgen noch locker 100 km und dann leider Koffer packen.
Dieses Mal klappt es aber mit dem Wetter, wir bringen den Fruehling mit !
Lanzarote
27.03.2008
Gute geschlafen, um 7.30 Uhr in den Pool ,sehr kalt heute
und den Plan 7 geschwommen, dann auf Rad um WIND 41 km 130 km geradelt, schoene Sonne und Silvia fast verbrannt !
Danch noch einen lockern Lauf fuer 1 Stunde und wieder geht ein schoene TL Tag zu Ende.
Morgen soll es hier regnen , dann siehen wir den Ruhetag vor und gehen shoppen und .......

nice weekend und hoffe der Fruehling kommt nach Oldenburg Deutschland !!!
Elke und Frank gruessen auch schoen
Lanzarote
26.03.2008
WIND,WIND,WIND ich komme ja schon von der Insel, aber dieser Wind hier ist die Hoelle. Heute hat es geblasen, das selbst auf der Bergabfahrt man treten musste bis der Arzt kommt.
100 km in 5 Std. mehr war heute beim Rad nicht drin, im Anschluss noch eine Tempoeinheit im Laufen 4 km ein 6 x 1000 m Dampf 4 km aus und dan wieder ran ans Buffett und all inklusive auskosten.

Heute kommt STERN TV mit eine Reportage von 0 zum IRONMAN , schaut mal rein :-)

Morgen wollen wir uns an 160 km wagen, hoffe der Wind wird weniger. Wetter ist sonst toll !!!!!!!!!!!!!!!!!! Bis morgen
Lanzarote
22+23+24.03
So, wieder drei Tage herum und 15km swim,380 km bike und 40 km run mit über 3000 Höhenmeter, Wind bis 38 km/h das das Ergebnis !
Heute ist Physiotherapie und Massage dran und die vierte Diziplin beim Traithlon
-- shoppen --

Das Wetter soll hier jetzt noch besser werden, die Bilder lege ich in der Galerie an, sind zu viel gute.

Schicken Euch jetzt Sonne und den Frühling.

20.03.+21.03.08
So, heute haben wir Ruhetag und wunderschönes Wetter:-)
Gestern sind wir schön geschwommen ( Plan 3 ), 80 km Rad gefahren mit 1280 Höhenmeter und Koppel/Laufeinheit mit 50 min.
Der Ruhetag hat uns gut getan. Leider müssen Julia und Jens morgen wieder
in die Kälte :-)
Unser " Lager " verläuft gut und Wetter und Essen kann nicht besser sein !
Lanzarote
18.03. + 19.03.2008
Suind gluecklich und ohne zwischenfaelle sicher gelandet, bei traumhaften Wetter. Am ersten Tag sind wir locker eingerollt 50 km viel Wind und 5 km gelaufen.
Heute waren wir das erste mal im 75 meter Pool !!! 1.15 Std. und 3,5 km weggerissen :-)
Danach eine schoen Radtour zum Club La Santa und mit 100 km im Gepaeck und ca. 11 km laufen.
Jetzt war wir die Kalorien auffuellen am sehr guten Bueffet im schoen Hotel Rubicon Palast ****, so kannst weiter gehen. Morgen dann die ersten Bilder :-)

Liebe Grues von Verdina, Elke, Silvia, Hajo, Frank und Renato
LANZAROTE
Trainingslager 2008


Wettkampf
Hallo ,
am Wochenende habe ich meinen ersten " Wettkampf " in OL
absolviert.
Eigentlich wollte ich Sonntags morgens erst im Bett liegen bleiben,
aber als Trainer muß mann Vorbild sein und auch mal auf der Laufbühne
erscheinen.
So ein Desaster :-(

1. Ich war viel zu warm angezogen
2. Ich war viel zu schnell auf den ersten KM
3. Ich habe meine jetzige Leistungsfähigkeit deutlich überschätzt
4. Ich mag diese Laufstrecke überhaupt nicht

...am Ende bin ich 19 ter geworden in einer Zeit von 1:45 Std. für 25 km,
da war ich im letzten Jahr beim HH Marathon schneller !!!

So, jetzt kommt ab dem 18.03.2008 die Weblog Einträge aus dem Trainingslager auf Lanzarote.

Bis dahin eine schöne Zeit
WETTKÄMPFE
2008
Hier meine Wettkämpfe für 2008, ggf. kommen noch ein paar 10 km
Wettkämpfe dazu und evtl. noch eine Olympische Distanz.

09.03.2008
25 km Lauf
www.VFL-Oldenburg-la.de

27.04.2008
Duathlon oder Marathon HH
www.Hatter-Duathlon.de

01.05.2008
Radrennen rund um den Henniger Turm

08.06.2008
Deutsche Meisterschaft Mitteldistanz Kulmbach
www.Mönchshof-Triathlon.de

17.06.2008
Olympische Distanz
www.OLB-Hafentriathlon.de

28.06.2008
Nordseeschwimmen 10,9 Km
von Langeoog nach Bensersiel

19.07.2008
10 Km Wettkampf ( Heimatlauf :-))
www.Citylauf-Norderney.de

27.07.2008
Triathlon de I`Alpe d`Huez
www.Alpentriathlon.com

14.09.2008
Marathon Norderney
www.Marathon-Norderney.de

11.10.2008
Weltmeisterschaft Triathlon auf Hawaii
www.Ironman.com

Trainingsphase I
Grundlagenausdauer
Hallo,
so, endlich wieder ein Lebenszeichen.
Habe bis jetzt gut Grundlagenausdauer trainiert und konnte
sogar viel draußen Fahrrad fahren.
Bis zum Trainingslager auf Lanzarote am 18.03.2008 werde ich sogar
über 2000 km in den Beinen haben:-)
Seit Dezember gönne ich mir auch einen " privaten " Schwimmtrainer,
der schon gut Arbeit geleistet hat so das meine Wasserlage, sogar OHNE Pullboy, jetzt nach schwimmen aussieht!
Muss ja auf Hawaii ohne Neo schwimmen.

Ab Montag stehen dann meine Trainingspläne via Exceltabelle online und alle
news dann wieder Zeitnah.
Schönes trainingsreiches Wochenende
Hallo,
so bin wieder gesund:-) und gut ins Training
eingestiegen.
Die Tage kommen die neue Trainingstabellen, mit wöchentliche updates!
Auch könnt Ihr in Zukunft aktuelle Themen und Spezialevents auf dieser
Seite sehen!
Viel Spaß beim Training
Sylvester
Gesundes neues Jahr


Guten Rutsch und ein gesundes neues Sportjahr 2008 für Euch !


Hier meine täglich Laufstrecke am Bornhorster See ( der Große !)
Traumhaftes Wetter und ideal zum trainieren!


MELE
KALIKIMAKA*
ich wünsche Euch allen
...viele Geschenke
...leckeres Essen
...wenig Sport
...Gesundheit

und ein schönes erfolgreiches neues Jahr 2008

* hawaiianisch " Fröhliche Weihnachten "
Ironman Florida
Polar Daten


Hallo,
nachdem ich soviele eMails erhalten habe, ob ich meine Polar Daten
zeigen kann, hier eine Grafik vom Wettkampf in Florida vom 03.11.07
Man schaue auf die durchschnittliche Herzfrequenz!
...konnte jetzt wegen Krankheit 14 Tage nicht trainieren.
Das ist die HÖLLE, heute versuche ich, locker 12 km zu laufen.
Die Sonne lacht und die " runners hormone "sollen fließen.
Gebt nicht zuviel Geld aus für die Geschenke :-)außer für
gutes, neues Equipment für die Saison 2008 !
Projekt Hawaii
Start
So, heute starte ich das Projekt HAWAII 2008.
Habe meine Krankheit überwunden und startet jetzt durch.
In den nächsten Tagen wird eine neue Übersicht des Traininsverlaufes online sein.
Schwerpunkte werde ich aufs Schwimmen und Laufen legen.
Beim Schwimmen habe ich mir einen privaten Schwimmtrainer zugelegt, um stark an der Technik zu feilen. Beim Laufen habe ich schon gute Fortschritte beim Ironman machen können, so das ich hier mehr auf Qualität als auf Quantität setzten werde. Das Radfahren werde ich mir dann von Kai Hundermarkt noch in den Feinheiten zeigen lassen, aber das alles Zeitnah auf der Homepage.

Habe auch zwei neue Sponsoren, die 2008 online gehen!!
Bin leider krank :-( habe jetzt schon 8 Tage nichts machen können - Frust
BILDER
Florida
....so, ein Teil der Galerie ist online :-)
Florida
Bilder


SORRY,
die Bilder kommen erst nächste Woche ins Netz.
Ich kann das leider nicht und der Internetfachmann hat Urlaub:-)
Anbei aber schon mal ein " schönes " aus der Florida - WG
nice weekend
Oldenburg
Hallo,

so, die Bilder und Zeitungsartikel haben wir zusammen.
Sie werden nächste Woche online sein und dann unter Galerie
Ironman Florida zu sehnen sein.
Man(n) soll immer an seinen Schwächen arbeiten und die Stärken
nicht vernachlässigen, deshalb ist jetzt viel Technikschwimmen angesagt,
dank UTE MÜCKEL !
Schönen Wochenstart
Germany
Oldenburg


Hallo,
wir sind gesund und glücklich wieder in Oldenburg angekommen.
Es war wirklich ein perfektes Event und eine traumhafte Location.
In Kürze werden wir alle schönen Bilder in der Galerie online stellen.
Wir machen jetzt erstmal Rekom und freuen uns am Sonntag auf das Schwimmseminar
mit der Pro Ute Mückel.
Anbei ein erstes Bild :-)
USA
Florida
Hallo,
sorry die Verspaetung, aber wir hatten keinen Platz fuer einen Laptop
und somit keinen Zugang im Hotel!

Aber hier jetzt die wichtigsten Infos:

Silvia hat gefinisht in unter 12 Std.!!!
11:55:43 Std. und ist 23 Ihrer Altersklasse geworden!
Vom Sonnenaufgamg waehrend des Schwimmens im Golf von Mexico
bis zum Zieleinlauf beim Sonnenuntergang haben alle drei Disziplinen
gut geklappt, bis aif das Wechseln :-)

Ich habe in 9:23:59 Std. gefinisht und bin 8 ter in meiner Altersklasse
und 79 ter OVERALL geworden und habe mich wieder fuer Hawaii 2008 qualifiziert!
Hier die Splits: 1:03 Std., swim, 4:48 Std. bike, 3:23 Std. run
Ein grossartiger Tag, eine wunderschoene Zeit, ganz besonders auch mit
Sascha und Stefan im riesigen Appartment !
Ausfuehrliche Infos und Bilder dann aus Deutschland!!!

Silvia und Renato
Florida
USA
Hallo,
so nach 4 schoenen Tagen haben wir unsere Wettkampfvorbereitung
mit dem Rad check in abgeschlossen.

Hier laueft alles super und das Wetter ist einfach unbeschreiblich
schoen. Es gehen hier morgen 2456 Sportler an den Start und es wir sicherlich sehr anstrengend, da sie fuer morgen fast 30C gemeldet haben.

Die Schwimmstrecke sin zwei Loops mit einem Landgang am Strand von ca. 150m

Die Radstrecke ist komplett flach und sehr Windanfaellig, aber das kennen wir ja im Ammerland:-) und zu dem soll sie auch 183 km lang sein!!

Das Laufen findet zwischen den schoenen Haeusern von Panama City Beach statt und sind zwei runden zu absolvieren.

Die staerksten Tris stellen wieder mal die Deutschen !!

Wir freuen uns jetzt und wollen alles trainierte rauslassen

Bis morgen
Florida
Anreise
Hallo,
endlich haben wir Internetzugang:-)
Wir sind gut in Florida angekommen. Wunderschoenes Appartment
traumhaftes Wetter und super Wettkampfbedingungen bis auf den starken Wind.
Haben jetzt schon drei mal trainieren koennen und gehen jeden Tag schwimmen, so ca. 3000m bei ca. 23C Wassertemperatur.
Viele alte Bekannte aus Hawaii sind hier auch Sascha und Stefan, die mit uns unsere Villa teilen !
Heute gehts noch auf das Rad 90 km , schwimmen gehen wir jeden morgen gegen 7:30 Ortszeit.
Werde jetzt jeden Tag berichten.
Sonnige gruesse aus Florida
USA
Florida
So, heute fliegen wir ab Hannover.
Mit der Zeitverschiebung könnten wir schon gegen 17:00 Uhr
im Golf von Mexiko schwimmen :-)
Alles weitere jetzt aus Florida, wenn wir online gehen können!!!

Silvia und Renato
Norderney
Hallo,
bin beruflich und privat auf Norderney:-)
Letzte lange Laufeinheit steht an ( 30 km ) auf der schoenen Insel.
Schwimmen im neuen Badehaus und den 30 jährigen Geburstag meines Neffens
FABIANO wird gefeiert!

Schönes Wochenende

P.S. Hier der link zum Ironman www.ironmanflorida.com
Hallo,

so, jetzt noch 10 Tage gutes Training und dann fliegen wir am 26.10.07
nach Florida.
Die Taperingphase beginnt am Abflugtag.
Weitere Weblogeinträge versuche ich täglich aus Florida ins Netz zu stellen:-)
Trainingslager
Mallorca
ENDE:

Gesamt:

swim: ca. 12 km

bike: 650 km

run: ca. 40 km

Kraft: 1 x :-)
Trainingslager
Mallorca
Hi,

gestern schoene 175 km mit ca. 2100 Hohenmeter absolviert, drauf
gelaufen und noch geschwommen --> Florida kann kommen :-)

Heute locker mit 90 km Rekomradeln, so dass ich auf gut 640 Km in 5 Tagen gekommen bin. Morgen noch schwimmen und eine laengere Laufeinheit 28 - 30 km
und dann zu meiner Tochter Kim nach Koeln, wo sie jetzt an der Sporthochschule
studieren wird ( Super Trainingsmoeglichkeit dort vor Ort :-) )

Schoene Abend
Trainingslager
Mallorca
Heute war ein Traumtag:
29c Lufttemp. blauer Himmel, kein Wind und 160 km in die Bucht von Alcudia
ueber Randa,Petra,Muro,ST. Magarita, Sineu und Campos zurueck.

Im Anschluss noch schoen geschwommen im 24c warmen Meer :-)

Das Leben und das Training kann doch schoen sein !!!
Trainingslager
MALLORCA
Hallo,
sind im Radhotel Delta auf Mallorca gut angekommen.

Gestern konnten wir schon bei bestem SONNENSCHEIN und 25(
100 km fahren und noch im Hotelpool schwimmen.

Heute ist das Wetter wieder sehr gut und wir wollen uns auf eine Strecke
mit guten Hoehenmetern begeben ( Kloster RANDA )und eine gute K0ppeleinheit
absolvieren. 120 k / 21 km / 4 km
Schoenen Sonntag :-) hoffentlich so sonnig wie hier




NORDERNEY, war mal - wie fast immer - sehr schön.
Tolles Wetter, wunderschöne, aber schwere Strecke und eine gut Veranstaltung.

Bin Gesamt 5 ter geworden in einer Zeit von 1:24 Std., sind aber vorher noch ca. 40 km Rad gefahren ( Samstag sogar 120 km auf Norderney !!!).

Silvia ist sogar 1 bei den Frauen geworden in 1:38 Std. und GESAMT 24 te !!!

Die Florida Vorbreitung läuft sehr gut und ich denke wir werden sogar noch ein kleines Traininslager machen.

Alles weitere dann hier !!
Hallo,

so, jetzt beginnt die intensive Vorbreitung auf Florida:-)

Es sind jetzt noch gut 8 Wochen und hoffentlich bekommen wir noch einen schönen Herbst, damit wir nicht nur noch mit Arm - und Beinlingen fahren.
Am Wochenende starten wir auf Norderney beim Marathon und wollen evtl. mit dem Rad dorthin.
Alles weiteren Infos unter Wettkampf !!

Schöne, hoffentlich sonnige Woche wünsche ich Euch !!

Hallo
hier jetzt die genauen Zeiten des Wettkampfes

Platz AK Nr. Name Schw. W2 Rad W1
478 (74) 3508 Dirks, Renato (GER) MAG40 00:26:42 00:04:49 01:05:02 00:03:01

Lauf Gesamt
00:38:50 02:18:26
ZIELEINLAUF


WM in Hamburg
Hallo,
ja, die WM ist zu Ende und ein Deutscher ist Welmeister :-)
Nein, natürlich nicht ich, sondern Daniel UNGER hat ein super finish
hingelegt und seinen größten Erfolg gefeiert!

Ich hingegen hatte nicht die beste Renneinteilung:

Das schwimmen bei 16,1 C° und einer länge von ca. 1700 m lag mir gar nicht.
Die Traumzeit von ca. 22:30 min konnte ich nicht einhalten und ich kam mit 26:10 min aus dem Wasser.
Auch die lange Wechselzone sollte mir Zeit rauben.
Auf der Radstrecke wollte ich die verlorene Zeit wieder einfahren, aber da ich die erste Radgruppe nicht erreichen konnte fuhr ich im harten Wind ein einsames Rennen und schaffte nur eine 1:05 Std. ( angepeilte 1:01 Std. )
Zum Übergang laufen ging es doch ganz gut und ich konnte noch eine 37:57 min.
darauf laufen und so blieb die Uhr bei 2:18 Std. stehen.

Es war aber wirklich ein schöner und wertvoller Wettkampf.

Auch muß ich mich noch beim Team Erdinger bedanken.
Nicole und Marten haben uns professionell betreut und wir hatten sehr viel Spaß und Freude am dem schönen WM weekend.

TV Männer


...so und die Männer werden am Sonntag den 02.09.07 um 15:40 - 17:00 Uhr live gezeigt. Vieleicht wird ja auch Zusammenschnitt von uns gesendet:-)??!!
Also, wer sich vom Oldenburger Stadtfest, dem Norderneyer Boßeln, dem Nachtleben auf Mallorca oder dem Maß erholen muß --mit dem Zweiten sieht MANN besser !!
TV Frauen


Hallo,
für alle, die mich nicht persönlich :-( warum auch immer ) nicht anfeuern können, zeigt die ARD die Frauen am Samstag von 15:50 - 17:00 Uhr
Hallo,

hier meine Startvorgaben für die Weltmeisterschaft in Hamburg

Nummer Startzeit
3508 Dirks, Renato 10:20:00 Q AgeGroup Olympic Distance MAG 40 - 44
Hallo,
so endlich ein Erlebniss Bericht aus Peking.
Es war einfach unglaublich, was wir in einer Woche alles erlebt haben.
Eine Stadt der " Superlative " in alle Richtungen.
Armut, die so glücklich angenommen wurde bis hin zu Prunk wie in Dubai.
Bei unseren Trainingsläufen haben wir innerhalb von Minuten alles durchlaufen, bei ca.35° im Schatten, mit Smog und 95% Luftfeuchtigkeit ( Hawaii ähnlich ):-)

Wir hatten eine Dolmetscherin an unserer Seite, die auch viel für uns organisiert hat:
Chinesische Mauer !!!
Kaiserpalast
Verbotene Stadt
Fälscher Kaufhaus
Kung Fu Theater
Original Chinesische Teezeit
Super Massagen
und atemberaubenes Essen und dann auch noch

WETTKÖNIG , alles war gut !!!

RTL
War heute bei RTL, hier der Link zum Video


http://www.rtl-regional.de/index.php?c=1004&r=28&start=&end=8&type=2&order=&mediaid=8180
Hallo,

sorry, das ich meinen Weblog nicht gepflegt habe,
leider hatte ich Probleme mit dem PC.

Jetzt kommt alles die Tage geballt :-)

Schönen Wochenstart




Hallo,
so eine Woche lang werde ich meine Trainingsreize
in China/Peking setzten müssen.
Werde dort für das chinesische Wetten dass auftreten
und bleibe auf Einladung eine Woche dort.
Wird sicherlich sehr aufregend.
Werde berichten :-)


Norderney ist immer wieder schön:

Bei schönsten Bedingungen gingen fast
1000 Läufer auf die 10 km Laufstrecke.
Ich hatte einen guten Tag und bin 17 ter
geworden in einer Zeit von 36:35 min.
Nach einer harten Woche ist das noch eine
gute Zeit, wenn gleich ich eigentlich auch unter
36 min. bleiben wollte :-)
Jetzt kommt eine kurze Woche und dann gehts ab nach CHINA,
genauer nach Peking !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Alles weitere die Tage :-)


Schönes sonniges Wochenende:
Bin mit dem Rad nach Spiekeroog gefahren
( hin und zurück 220 km )
War dort als Lauf und Fitnesstrainer für die
Frauen Handball Bundesligamannschaft vom VFL Oldenburg
im Einsatz :-)
War sehr schön, auch wegen der sehr guten Betreuung durch
Herrn Nils Stolberg und sein Team !
Schönen Wochenstart
Hier die Ergebnisse aus Frankfurt:

Jens - persönliche Bestzeit : 9:15:20

Elke - persönliche Bestzeit : 11:25:18

Herzlichen Glückwunsch


Morgen sind die Europameisterschaften im IRONMAN:

Elke Wessels und Jens Nowak machen wieder mit !!!

Aktuelle TV-Termine zur IRONMAN Europameisterschaft 2007


Sonntag, 01. Juli 2007, von 10:00 Uhr bis 17:15 Uhr,
live auf hr-fernsehen, 3. Programm

Sonntag, 01. Juli 2007, von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr,
ZDF sport extra „IRONMAN“

Sonntag, 01. Juli 2007, von 22:30 Uhr bis 23:05 Uhr,
Zusammenfassung und Interviews, live vom Römerberg/Zieleinlauf auf hr-fernsehen, 3. Programm


Heute beginnt meine offizielle Vorbereitung auf die WELTMEISTERSCHAFT
in der Olympische Distanz in HAMBURG am 02.09.2007.

Jetzt liegen 12 Wochen Vorbereitung vor mir und es scheint hart zu
werden.

Beim Schwimmen betreut mich ab dem 12.06.07 Landestrainerin Beate Schröder.
Das Radtraining wird über viele Wettkämpfe und RTF`s geregelt.
Das Laufen nehme ich selbst in die Hand :-), sowie auch die wichtigen
Ernährungs, Regeneration und Kompensationmaßnahmen.
Habe ja auch ein gutes Physioteam im Hintergrund.

Mitteldistanz :-)

Nach schöner Anreise einen Tag vorher mit Elke, Tatjana, Frank und Ingo ging es um 11:30 Uhr für mich in der letzten Startgruppe ans Eingemachte!
Wie immer zu schnell beim Schwimmen angegangen ( nach 200m ging fast nichts mehr im Trizeps!)und deshalb war meine Schwimmzeit mit 33 min auf 2000m nicht so berauschend.
Der Wechsel verlief gut, so das ich mich auf den 90 km Radstrecke austobben konnte. Das gelang mir auch gut, bis km 80 mit einem 40 km/h Schnitt, dann bekam ich einen Plattfuß am Vorderrad und bin dann in die Wechselzone geradelt
und hatte in der letzten Kurve auch noch einen kleinen Sturz :-(
Trotzdem wollte ich den Wettkampf gut zu Ende bringen und lief die 21 km noch in guten 1:28 Std.
Am Ende hatte ich doch noch eine relativ gute Endzeit von 4:31 Std.
Hier noch die Zeiten von:
Silvia ( erster Triathlon ) 5:40 Std.
Elke 5:01 Std.
Tatjana 5:51 Std.
Nicola 4:45 Std.
Jutta 5:22 Std.
Turbo Jens in 4:15 Std.( inkl. 4 minuten " Strafe ")
Ingo 4:30 Std.
Frank (erste Mitteldistanz ) unter 5 in 4:58 Std.
Andreas 4:43 Std.
Peter 4:59 Std.

Insgesamt waren alle Zufrieden und hatten mal wieder viel Spaß am Triathlon
Danke dem Netideas Team für die " neue " Page, kommt sehr gut an !
Hallo,
die Homepage wird überarbeitet.
In Zukunft werden meine Trainingspläne und
die Wettkampftermine online sein.
Der Weblog wird dann anders aussehen.
Heute war 3000 m schwimmen, 90 km Rad
und GAII lauf über 12 km im Programm.
Läuft super z.Zt. :-)
Schönen Wochenstart
Geschafft:
Silvia`s Traum unter 03:30 Std. ist vollbracht:
03:26:07 Std. Platz 140 bei den Frauen beim Hamburg Marathon!!!

Ich habe mich unter 03:00 Std gequält ( 2:59:34 )
war aber trotzdem ein schöner Wettkampf :-)

Schönen 1. Mai


Hallo,
so, wir sind in den letzten Vorbereitungen für unseren
ersten großen Wettkampf in diesem Jahr, der
Hamburg Marathon ( am 29.04.2007 live im NDR ).
Er ist immer wieder ein schönes Erlebnis und der
10 Marathon für Silvia !

Schönes Wochenende


Minitrainingslager zu Ostern steht an,
evtl. auf nach Norderney.
60/80/120/140 und ggf. Koppeln bis der
Hase kommt :-)

Schöne, sonnige Ostern wünschen wir Euch


Ja, es ist wahr ! Wir waren bei
Wetten dass..? und es war ein unglaubliches
Erlebnis.
Wir sind von Mallorca nach Basel geflogen und
von dem Zeitpunkt an, fühlte man sich ein bißchen
wie ein kleiner Star, so gut wurde man betreut und
behandelt. Für uns war in den 4 Tagen Sven verantwortlich
und der hat seine Sache perfekt gemacht.
Leider konnte ich meine Wette nicht gewinnen, aber dabei
zu sein, war einfach großartig !
Tommi hat einem auch sofort die Angst genommen und war ein
Mensch zum Anfassen, wie man sieht :-)
Alle Infos unter www.zdf.de oder www.wetten-dass.com
Liebe Grüße uns schönen Wochenstart
Silvia und Renato
Hallo,
so, wir sind gut in Basel/Freiburg
gelandet und werden von hier ab morgen
berichten. Hier ist das Wetter besser als
auf Mallorca.
Liebe Gruesse ...
Heute war kein Radfahren moeglich :-(
Regen und Sturm ist hier angesagt, so das
die 200 km Tour buchstaeblich ins Wasser gefallen
ist! Dafuer wurde eine lange Laufeinheit absolviert
( 25 km ) und Krafttraining.
Jetzt steht Cappucino auf dem Plan und Silvia und
ich fliegen morgen nach Freiburg via Basel.
Ueberraschung folgt :-)
Romantiktour stand heute auf dem Plan.
Strassen, die wir zuvor noch nie gefahren sind.
Traumhafte Landschaft verbunden mit einer herrlich
Aussicht ueber die Berge.
In Petra haben wir dann eine Pause gemacht und der
Marktplatz war ueberfuellt mit Radfahrern.
Die Ruecktour ging der Kueste entlang ueber Porto Colom
nach Porto Christo und nach Cala Millor.
125 km und ein GAI Lauf ueber ca. 10 km rundeten diesen
schoenen Trainingstag ab.
Heute begann der Tag mit heftigem Regen.
Nach dem Fruehstueck ging es los Richtung Alcudia,
die Sonne kam heraus und wir waren mit Rueckenwind
schnell da.
Von dort ging es hoch zum Kloster LIuc, dann bei
der Abfahrt eine riesen Schauer und wir waren bis
auf die Knochen nass ! Aber unten angekommen ging es ueber Inca
Arta wieder nach Cala Millor und der Tacho bieb bei 157 km stehen.
Schoener Wochenstart und die 1000 km sind geknackt :-)
Herrlicher Ruhetag :-9
Lockeres radeln nach Cala Rad-jada und super
Fruehstueck im Nohas. Spaeter kamm sogar die
Sonne raus, so dass wir am Pool so richtig Farbe bekommen
haben ! REKOM heisst : Pause ist Training, in diesem Sinne
schoenen Wochenstart
Gestern hatten wir unsere laengste Einheit - bis jetzt !
161 km durch das Landesinnere von Mallorca Richtung dem
Ort Orient ( schoene Berglandschaften ).
Nach kraeftigem Gegenwind ging es dann an der Kueste von
Alcudia mit Rueckenwind ueber den Schweineberg bei Arta nach
Cala Ratjada bis ins Hotel.
Nach 8 Minuten Wechsel ging es auf die Laufstrecke ( 15 km ). Sie
ist recht huegelig. Im Anschluss waren wir dann endlich nach 7:30 Std. Training fertig fuer den heutigen Ruhetag ( Sonntag ):-)
Hallo,
heute war sehr gutes Wetter ( viel Sonne, aber auch Wind ).
Aufbruch zum Cap Formentor mit Hindernissen.
Elkes Schalthebel hatte sich verabschiedet, so das die Tour
laenger dauerte als geplant. Nach einem Orientierungsfehler
wurde die Tour ueber 160 km lang, aber es war schoen :-)
21:49 Uhr und schon wieder liegen alle im Bett
Nacht
Heute schreibt Arnie,

heute morgen bei 10 Grad und noch nicht auf dem Rad sitzend sind wir um 10:00 uhr losgefahren. Seit gestern sind Bein- und Armlinge angesagt. Dennoch, die Stimmung in der Truppe ist phantastisch. Die Tour ging von Manacor ueber Felanitx nach Santanyi um dort eine Pause bei einem schoenen cafe con leche einzulegen. Bis nach Felanitx hatten wir RUECKENWIND. Von Marratix nach Porto Cristo. Die letzten 50 km unserer 123er Tour hatten wir Gegenwind. Es ist jetzt 21.38 Uhr und bis auf Silvia, Renato und Arnie sind alle schon im Bett um Kraft fuer die morgige Tour zum Cap Formentor zu sammeln.
Hier schreiben Elke und Frank :

Nach einem ausgeruhten Tag ging es gleich wieder zur Sache !
Mit kraeftigem Wind von vorne, ging es zum cafe con leche
nach Petra ( Ort ) keine Frau.
Gestaerkt ging es nach ca. 85 km gleich in einen harten Lauf
zum Castell Sa Coma.
Danach war die Erdbeertorte im trockenen faellig, waehrend Bastian und
Renato noch im Regen rannten.
Ein ganz normaler Tag auf Mallorca.

Heute von Silvia:

Nach einem schoenem Fruehstueck
ging es auf 100 km bei Sonnenschein
zum Kloster San Salvador ( 450 m )
Ein wunderbarer Ausblick entschaedigte
fuer die Anstrengung.
Heute war Ruhetag und wir haben eine
Sightseeing Tour Richtung San Telm
gemacht.
Ein grosses Dankeschoen an das Netideas Team fuer die
kreativen Gedanken und die professionelle
Umgestaltung der Homepage!
Hallo,
so, jetzt geht es los.
Wir sind im Trainingslager auf Mallorca und fangen jetzt mit
der Vorbreitung auf Florida an. Silvia und ich - mit Elke, Frank, Bastian
und Arnold haben das erste Mal eine spanische RTF mitgemacht ( 110 km )
und sind total begeistert. Sehr gut organisiert, Strassen sind abgesperrt
worden und zum guten Schluss wurde sogar noch gegrillt :-)
Ach und noch eine gute Nachricht. Ich habe eine Zusage erhalten und nehme
bei der offiziellen Weltmeisterschaft in der Olympischen Diziplin am 02.09.07
in Hamburg teil und gehoere zur Altersklassen Nationalmannschaft der DTU !

So, Euch auch so sonnige Tage wie wir sie haben und ein schoenes Wochenende
Hallo,
das neue Sportjahr 2007 ist gleich sehr positiv gestartet. Mit einem professionell geführtem Schwimmsemniar, organisiert durch www.laufendgeniessen.de, mit Ute Mückel - www.utemueckel.com - ist das Schwimmen jetzt einfacher geworden. Alle Teilnehmer haben sehr gute Fortschritte in kurzer Zeit erlangt. Florida kann kommen :-) Der Trainingsstart für Florida läuft und die Homepage wird die Tage auf das neue Event umgestaltet und wieder regelmäßig aktualisiert, damit "luigi" zufrieden ist!
Schönes Wochenende Renato
Hallo,
ich wünschen allen Verwandten, Freunden,
Sportbegeisterten ein schönes Weihnachtsfest
und ein noch besseres Jahr 2007.
Trainiert so fleissig wie wir :-)
Alles Liebe
War gestern und heute als Referent vom
Handballverband Niedersachsen eingeladen
worden und habe über das Thema
" Vom Handball zum Ironman "
gesprochen, im Rahmen einer Fortbildung
für C - Lizens Trainer(in).
Ist immer wieder Aufregend, über Hawaii zu
sprechen.
News * News * News *

Am 06.01.2007 Schwimmseminar mit der
Profi Triathletin Ute MÜCKEL in Oldenburg.
Intresse, dann eMail an info@renato-dirks.de

News * News * News *
Super, harter Trainingstag mit
Silvia, Elke und Jens.
Wir machen den Bornhorster See unsicher
mit unseren Tempoläufen ( 9 x 1000m )
Spaziergänger, Hunde, Enten alle sind
verwirrt, wenn wir loslegen, bis in die
Dunkelheit hinein.


Heute Start des Krafttrainings mit der " Wundermaschine "
fitvibe. Weitere Infos unter www.fitvibe-medical.de


" Minierholungstrainingslager "
auf Norderney, mit Generalprobelauf
für das Laufseminar mit www.Laufendgeniessen.de
am 01.12 -03.12.2006 im Strandhotel Georgshöhe !
4000 qm SPA und traumhafte Zimmer.
Infos auch unter www.Georgshoehe.de
Gestern erstes hartes Tempotraining absolviert,
mit Jens Nowak, amtierender Europameister der AK
30 -35 vom Ironman Frankfurt und Silvia :-)
Neue, auch Wettkampfbilder, in der Galerie !!!
Heute ist der Ironman in Florida
www.ironmanflorida.com wo mein
nächstes Rennen stattfinden wird
2007.
Heißer Kandidat für den Sieg ist
Lothar Leder das Urgestein !
Live unter www.ironmalive.com




Heute ist ein schrecklicher Tag.
Sturm, Regen, Kälte, Schnee
ich will wieder nach Hawaii !
Unser neues Ziel wird wahrscheinlich
der IRONMAN in Florida im November 2007
sein, wo dann die Quali für
Hawaii 2008 möglich wäre ???
Anbei noch ein schönes Bild von
unserem Balkon vom Kona Royal Hotel.
Hallo,
heute wurde die Galerie um weitere Bilder ergänzt.
Die Tage werden wir versuchen, den Rest noch
hochzuladen.

Schönen Tag

Renato
Hallo,

heute das erste Mal wieder gelaufen,
11,5 km mit Elke und Silvia.
War schön, aber die Beine wollen so
richtig noch nicht.
Morgen kommt noch ein Bericht über
den Hawaii - Dritten Faris AL-Sultan
( 30.10.2006 um 21:45 Uhr im Bayrischen Fernsehen )
und dem Münchner Agegroup - Rekordhalter Reinhold Humbold.
Sicherlich sehr interessant.
Schönen Wochenstart
Renato
News *** News *** News

Heute um 22:00 Uhr im ZDF ist
Normann Stadler, Sieger des Ironman Hawaii,
zu Gast im aktuellen Sportstudio.

News *** News *** News


Hallo,
heute ist der Zieleinlauf schon wieder eine
Woche her, dennoch lebt er noch in mir.
Ich arbeite jetzt an der Bildergalerie, die
am Montag online sein wird.
Große Anfrage ist nach einem " Ironmanabend!"
Einen Termin und Ort gebe ich bekannt. Wer Lust
hat, sollte sich dann per Mail anmelden.
An einem neuen Start arbeite ich, alles weitere
dazu Zeitnah auf der Homepage.

nice weekend

Renato


Guten Morgen,
heute möchte ich auf vielfachen Wunsch hin,
meine Medaille von Hawaii vorstellen.
Schweres Gerät, die einen besonderen Platz
im Haus bekommt.



Ein Bild von der Siegesfeier mit:

Renato,Kim,Silvia,Joachim,Nicola,Andre
Jetzt wieder ein Moin, Moin

nach eimem 29 stündigem Trip von Haustür
zur Haustür sind wir gut, aber erschöpft
angegommen.
Der Rückflug war eigentlich besser, da wir
uns ab Hawaii nicht mehr um unser Gepäck
kümmern mußten.
Die Reise und der Ironman werden unvergeßliche
Spuren in unserem Leben hinterlassen.
Ich kann nur jedem, der mit dem Sport Triathlon
verbunden ist, diesen Höhepunkt ans Herz legen
und dabei die Familie teilhaben zu lassen.
Wir haben über 300 Fotos geschossen und Silvia hat
einen tollen Film vom Wettkampf über eine Stunde
gedreht.( Kim war lautstark an der Strecke!!)
Die Unterstützung, auch per SMS und eMail, ist
für einen Athleten sehr wichtig und deshalb bedanke
ich mich für die vielen Motivationsgrüße ganz
herzlich.
Vielen Dank auch für den tollen Empfang, besonders
über das tolle Bild von Familie HARMS !
Alle weiteren schönen Fotos erscheinen bald in der
Bildergalerie.

Einen ganz besonderen Dank möchte ich hier noch meinen
Mitarbeiterinnen Sylvia Reershemius und Petra Gerdes
aussprechen, die während meiner Abwesenheit die
Physiotherapiepraxis in meinem Sinne tatkräftig
weitergeführt haben.

Liebe Grüße

Renato



Aloha,
hier noch ein " Siegerbild " mit
Normann Stadler


Aloha,
jetzt ist hier Montagmorgen 9:00 Uhr Ortszeit und
wir werden den letzten Tag auf Hawaii geniessen.
Es ist Tradition die hawaiianischen Blumenketten,
welche man geschenkt bekommt, zum Abschied ins Meer
zu schmeißen. Das soll Glück bringen und vielleicht
ein Wiedersehen mit dieser traumhaft schönen Insel.
Heute werden wir noch einwenig shoppen und Karten
schreiben, das Wetter, die Luft und die Landschaft
geniessen und leider packen :-(

Wir fliegen hier um 20:55 Uhr ab und und sind erst
Mittwoch wieder in OL.

Liebe Grüße aus Hawaii

Silvia & Kim & Renato

P.S. Auch Nicola grüßt Alle

Aloha,
heute waren wir in einer Bucht zum schnorcheln
und haben Fische und Schildkröten hautnah gesehen.
Im Anschluß ging es zu einer Bootsfahrt an der Küste
Hawaiis entlang, mit allen Ironmännern und Freunden.
Nach gut zwei Stunden ging es dann zur Siegesfeier.
Hier hat man gesehen, zu welcher Leistung Frauen und
Männer in der Lage sind. Wahnsinn.

So und nun geht es ab in Lu Lu `s zum Feiern mit den
Profis. Thomas und Stefan sind schon gut drauf und Faris
kommt auch ( ist 3 Overall ) und mußte noch auf die
Bühne.

Kim und Silvia werfen sich gerade in ein neues outfit
und schon gehts los :-)

Bis morgen

Renato


Aloha,
es ist geschafft, sorry das ich erst jetzt schreibe, aber
ich war fix und fertig.

Das Schwimmen war mal wieder die Hölle für mich, aber ich
habe mich durchgebissen.
Nach relativ gutem Wechsel gingen es erst auf einen kurzen
Stadtkurs durch Kona, wo es gleich einen Hammeranstieg
an der Pallani Road gab. Hier vorsichtig hoch hat Thomas
Hellriegel gesagt.
Danach durch die Lavawüste nach Hawi, immer gerade aus und immer
rauf und runter und immer gegen Wind.
Das Wetter ging von den Temperaturen. Die Verpflegung war alle
10 Meilen und es war alles da und gute gekühlt.
Auf meinem hinweg kam mir Norman Stadler entgegen und ich dachte
der fliegt!
Am Wendepunkt in Hawi, war ich noch in der Zeit für den Daylight
Finisher unter 11 Stunden.
Ich ging es also verhalten an und wieder kam der Gegenwind bei Km 140
heftig.
Aber beim Radwechsel fühlte ich mich noch wohl, so das ich mir eine
Zeit um 10:45 Std. ausgerechnet hatte.
Beim Laufen dann bekamm ich eine Gänsehaut nach der anderen....:-)
Bei KM 21 hatte ich immer noch ein gutes Gefühl und habe dann
nocheinmal ein leichte Temposteigerung eingelegt und es dann
in 10:31 Std. vollbracht mit einem traumhaften Zieleinlauf
unter den Blicken meiner Familie und Freunden...die Tränen liefen...
Auch Nicola hat ein tolles Rennen absolviert und ist mit 11:05 Std.
überglücklich ins Ziel eingelaufen.

Alles weiter später

Alhoa und danke für die Glückwünsche
Renato
Aloha,

so das Bike ist eingescheckt. Die Lauf - und Radbeutel abgegeben.
Nicola und ich sind jetzt auch heiß auf den Wettkampf.
Die Schwimmwendetonne können wir zwar beide nicht sehen,
aber wir haben ja andere Stärken als das Schwimmen.
Morgen haben sie wenig Wind aber Temperaturen über 40°(
gemeldet. Evtl. sogar einwenig Regen.
Komme gerade von der Nudelparty von Hannes Hawaii Tours
und gehe jetzt ins Bett.
Morgen ist aufstehen um ca. 4:00 Uhr, Frühstück um 4:30 Uhr
Check in gegen 5:00 Uhr.
Start der Profis ( ich nicht :-) ) um 6:45 Uhr.
Wir dann um 7:00Uhr und hoffentlich vor Sonnenuntergang
im Ziel !!!

Drückt die Daumen, wir geben alles.

Renato

P.S.( Liebe ):-) Grüße an Nico von Kim


Anbei ein Bild vom Schwimmstart, im Hintergrund unser Hotel.
Das ist ein Bild vom morgendlichen Schwimmtraining gegen 6:30 Uhr
Hallo,
nach einer schönen Nacht, heute mal ausgeschlafen und
kein Schwimmen, dafür ein ausgiebiges Frühstück.
Im Anschluß noch ein nettes Gespräch mit Kai Bracht, der
Bruder vom zweitplazierten vom Ironman Frankfurt
Timo Bracht, der Skispringer ist und vor zwei Wochen
noch an den Deutschen Meisterschaft teilgenommen hat.
Die Anspannung steigt spürbar bei ALLEN. Heute ist
check des bikes um 16:00 Uhr. Alle Taschen ( 5 Stück )
müssen gepackt werden. Was esse ich, was trinke ich
Salztabellten, wie viele ? Ist das Rad o.k. usw.
Schon sehr aufregend......

Hier haben wir gehört, das das ZDF am Sonntag den 22.10.2006
eine Zusammenfassung bringt von 16 - 17 Uhr.
Desweitern ggf. auf Eurosport 2 live und alle aktuellen
Infos unter www.ironmanlive.com oder www.ironman.com

Ich werde versuchen, heute noch ein paar Impressionen via
Bilder zu senden und dann zur Pasta Party um 18:00 Uhr bei
Hannes.
Da morgen wecken um 03:30 Uhr sein wird,ist der Abend dann kurz.

DANKE an ALLE für die vielen lieben und schönen Wort, tausende eMails,
SMS, MMS, usw. werde sie alle am Sonnatgabend beantwort, wenn es mich
noch gibt :-))

Liebe Grüße auch von meinem Team Silvia und Kim, die mir toll helfen
und von Nicola, die sich auch riesig freut.

Renato


Hier das Band, das die Startberechtigung
zur Ironmanweltmeisterschaft ist.
Im Hintergrund unser schöner Ausblick vom Balkon.
hang loose




Aloha,
hier Kim + Silvia im Java Lava von Kona,das "in" Kaffee,
wo auch viele Profis den guten Cappucino geniessen.


Hier ein Bild vom laufen auf der
Wettkampfstrecke dem " Ali`i drive "


Hier ein paar Laufbilder vom
uns auf der Wettkampfstrecke,
dem Ali`i drive


Hier der Versuch Bilder hoch zu laden.
Los geht es:
Moin,

heute nocheinmal schwimmen - volle Distanz nicht möglich -
wieder hoher Wellengang, aber mit Norman Stadler übers
Wetter geredet.
9:30 Uhr Cliffspringen mit Hannes.
Kim und ich haben uns getraut und sind ca. 10 Meter in die
Tiefe gesprungen, war wirklich irre.Jetzt kann einen nichts
mehr schocken.
Am Mittag Bike Check und oh weh, der Radcomputer geht nicht:-(
Ein neuer muß her und sieht auch besser :-) aus.
15:00 Uhr lockerer Lauf mit Silvia und Kim bei bestem Wetter
ca. 35°(
Am Abend dann die Nudelparty vom Ironman Team. Tolle Stimmung,
ging teilweise richtig unter die Haut.
Im Anschluß noch ein Cappucino im Java Lava und ab ins Bett.
Die Nacht vor dem Ironman ist die Wichtiges....

Gute Nacht

Renato
News aus Kona,

7:00 Schwimmen am Pier bei meterhohen Wellen.
Silvia hat nach weniger als 10 Minuten kapituliert.
Kim und die Sonne haben geflirtet. ;-)
( Ab morgen geht Kim auch schwimmen, mit neuem Outfit ).
Exposhoppingtour, Wettkampfbesprechung, Laufen und Sonne
tanken stehen noch auf dem Programm und natuerlich
Carboloading mit Nudeln und so...

Der Vulkan ruft, aber die Beine schreien " hang loose "

see you next time

Silvia - Kim and Renato
Aloha,

heute war ein anstrengender Tag, mit allem, was das Ironherz begehrt:
Aufstehen mit der Sonne um 06:00 Uhr und schon wieder liegt ein Kruzfahr
schiff vor unserem Fenster.
6;30 Uhr wieder Fruehschwimmen mit den Profis, gute Bedingungen und gute Laune
auf den 3500 m - keine Haie in Sicht.

Im Anschluss schnell Fruehstuecken, da wir um 09:25 Uhr abgeholt werden zum
laufen ins ENERGY LAP, der heissest Ort beim laufen.
Silvia und Kim laufen mit, 10 km werden hier schon zur Hoelle und das
am Vormittag, was wird das erst im Marathon und am Nachmittag bei 50"C
und mehr.
Aber keine Zeit zum Nachdenken, Raceseminar mit Thomas Hellriegel, Timo
Bracht und Stefan Voucovic ( alles Profis )
Sie erzaehlen von Ihren persoenlichen Schwaechen und Staerken und geben uns
Mut fuer den Wettkampf.
13:00 Uhr Einchecken fuer den Ironman und Gott sei Dank, eine Schweizerin
die deutsch spricht, ich bin gerettet. Jetzt wird einem flau im Magen
und es riecht foermlich schon nach Wettkampf.
Heute fahren wir noch locker 60 - 80 km Rad bei angenehmen 40 Grad
und stuerzen uns dann wieder auf das Nudelessen.
Ein ganz normaler Tag auf Hawaii.
Das Erdbeben hat hier nicht so grosse Spuren hinterlassen,
wie wir dachten, haben aber immer noch Angst ...

So, Bilder kommen.......

Bis Morgen
Nicola, Kim, Silvia und alle anderen Irons aus Hawaii ;-)

Renato
Alhoa,

nach stuermischen 2,6 Meilen Schwimmen um 7:30 am ging es wieder
ans schoene Fruehstuecksbuffet im Royal Kona Resort.

Heute stand Inselerkunden auf dem Programm und wir waren am suedlichsten
Punkt der USA !!!

Haben schoene Bilder von 12 verschiedenen Vegetationen geschossen, die wir zeitnah online stellen.

Stephan Vuckovic ( zweiter der Olympischen Spiele von Athen ) hat ein bischen
aus seinem Naehkaestchen geplaudert und hat 5 Kg abgenommen. Sieht gut aus und hofft auf einen Platz unter den ersten 10 Triathleten.

Silvia laueft oft mit bei den Einheiten und hat jetzt auch Ironmanfieber.
Vom Schwimmen bekommt sie schon nach 15 Minuten Adduktoren=Tricpsmuskelkater
Kim hat heute eine schoene Laufeinheit absolviert - fuer Dinklage ;-)

So, muss jetzt laufen...und Lance Armstrong suchen?

Silvia & Kim und Iron Renato
Nu schreib mal ich (Kim)

Erstma eine Welle uhuh ein Applaus für meine Mädels....das habt ihr subba gemacht:)einfach mal Hude weggehaun ...herrlich!!!
Erzählen brauch ich net mehr viel, da papa ja immer fleißig schreibt. Kann nur bestätigen, dass es hier traumhaft ist (solange keine Zwischenfälle wie Erdbeben eintreten) .
Die Wellen sind unglaublich hoch und es macht tierischen Spassss zu baden:)
Quäl mich für die aus Dinklage richtig und schwitz ordentlich inna Sonne, aber hey....was muss das muss nech;)
so muss raus schreib die Tage nochma
Liebe Greetz

P.S.: An Bibi hab dich auch lüpp;)


Hallo,

uns geht es gut !!!
Das Erbeben hat uns einen großen Schrecken eingejagt!
Ich war schon auf dem Weg zur Radstrecke im Bus und habe nichts mitbekommen.
Silvia und Kim waren auch schon aus dem Hotel, da sie mit dem Bus auch zur Radstrecke wollten.
Das ganze Hotel hat gewackelt und wurde vorsorglich evakuiert!
Z.Zt. etwa 10 Stunden nach dem Erdbeben geht schon alles wieder seinen
normalen Weg, soweit vom Kopf möglich.
Habe heute sehr gut trainiert, 90 km Ironman - Radstrecke rückwärts und wird sind noch bei 35° im Schatten 12 km gekoppelt ( Nicola und Silvia )
Viele Profis haben wir schon getroffen und alle sind noch " hang loose "
Anbei ein paar Bilder vom Training.


Nach 23.000 km endlich auf Hawaii/Kona glücklich angekommen.
Nach einem herzlichen Empfang vom Hannes Hawaii Tours Team
bezogen wir das Royal Kona Resort Hotel, dirket am Schwimmstart.
Nach einer schönen Nacht, erste Einheit im Pacific ( Nicola hat verschlafen!)
3000m mit Fischen, Delphinen und Silvia, einfach traumhaft.
Heute machen wir noch eine schöne Laufeinheit bei Hitze.
Kim möchte heute Abend Party machen... Mai Tai ist auch dabei !

P:S: Bilder kommen heute Abend.
--- hier ist eine Zeitverschiebung von 12 Std. zurück

Hallo,
sind gerade in LA gelandet.
Bis jetzt laeuft alles gut.
Fliegen in 20 min. nach Hawaii.
Herzlich bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei
HARALD WILLERS für seine Ideen und Mühen, mich zu unterstützen!

Außerdem danke ich Angelika, Robert und Marcel vom team www.netideas.de
für den gelungenen Internetauftritt und die Geduld !
Noch 7 Stunden bis zum Abflug nach Hawaii.
Wir fliegen von Bremen nach Frankfurt
Von Frankfurt nach Chicago
Von Chicago nach Los Angeles
Von Los Angeles nach Hawaii ca. 23.500 Km
Das wird was....

Habe heute noch trainiert ca. 15 km GAI Lauf, 3000m schwimmen
und etwas Krafttraining mit dem Langen.

Mein Wettkampfanzug ist dann heute auch endlich eingetroffen!

Jetzt noch den Rest packen und dann ab ins Bett - Wecken um 3:00 Uhr

Gute Nacht
Noch 48 Stunden bis zum Abflug.

Heute habe ich noch eine Tempoeinheit absolviert 7 x 1000m mit
Silvia und Elke am Bornhorster See.
Es war sehr schönes Laufwetter und die Freude auf Hawaii wird immer
größer.
Der Radkoffer ist gepackt und meine Frauen wissen nicht, was sie alles
mitnehmen sollen.
In Amerika gibt es eine neue Radhelmnorm, so das ich jetzt nicht weiß,
ob meine Helme den Wettkampfregeln entsprechen.
Auf Hawaii soll es Quallenlarven geben, das macht aber einem Ostfriesen
nichts aus :-)
Silvia will sowieso nur Lance treffen....hoffentlich ist er auch da!

Ahloa Euer
Renato
Auch Pause ist Training.

Montags ist immer der kleine Ruhetag, an dem ich mit
Jens, Elke, Nicola und Silvia ein Krafttraining absolviere.
Fitvibe Training ist immer dabei.
Letzte gute Tipps von Jens erhalten.

Noch keine Zeit zum Kofferpacken, keine Dollars bestellt aber
ausgiebig den Hawaiiführer studiert.

Viele nette Mails zur Homepage bekommen.
Danke dafür.

Impressionen eines Sonntages

Nach einer geruhsamen Nacht, erstes Frühstück um 07:15 Uhr, wie von meinem Freund und Arzt Dr. Armin Grunewald " verordnet ": Quark mit Leinöl und 6 Korngetreide.
Gestärkt um 8:00 Uhr zum Vereinsschwimmen der Oldenburger Bären
www.die-baeren.org
Nach einer Stunde und 3000 m ab gehts zum Brunchen mit der Familie um 10:00 Uhr.
Um 11:30 Uhr Radausfahrt nach Bremen, diesmal ohne Treckerwettfahrt, aber mit mächtig viel Wind.
Nach 100 km um 14:30 Uhr in die Robert Schumann Halle.
Kim hat ein Spitzenspiel mit dem VFL Oldenburg im Handball, leider verlieren sie knapp mit 30:32.

Im Anschluß noch 20 km laufen mit Silvia und dann die Praxis vorbreiten für den Wochenstart.

Ein ganz " normaler " Sonntag
An dieser Stelle möchte ich mich zunächst bei meiner Familie, meinem Praxisteam, dem Hadiweko und meinen Fans für die tatkräftige Unterstützung
auf dem Weg zu meiner Qualifikation für den Ironman Hawaii danken.

© 2015 Renato Dirks     E-Mail:info@renato-dirks.de
Besucher: